1,85 Promille: Eschweger kommt bei Niddawitzhausen von Straße ab

+

Am frühen Sonntagmorgen kam ein 25-jähriger Autofahrer bei Niddawitzhausen von der Straße ab. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille.

Niddawitzhausen. Ein 25-jähriger aus Eschwege befuhr am frühen Sonntagmorgen, gegen 6 Uhr, mit seinem Smart die B 27 aus Richtung Reichensachsen kommend in Richtung Eschwege. Weil er sich wegen des Klingelns seines Handys erschreckte, kam er kurz vor dem Ortseingang Niddawitzhausen mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und auf einer angrenzenden Wiese zum Stehen. Am Pkw entstand leichter Sachschaden, Fremdschaden entstand nicht.

Ein bei der Unfallaufnahme durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille. Beim Unfallverursacher wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Partei in Lichtenau gegründet
Markt Spiegel

Neue Partei in Lichtenau gegründet

In Hessisch Lichtenau wurde die Partei Bürger für Hessisch Lichtenau neu gegründet.
Neue Partei in Lichtenau gegründet
Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried
Markt Spiegel

Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Wilfried Glembock will im Schloss ein Gäste- und Seminarhaus eröffnen.
Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried
Lichtenau e.V. bekam neues Handbike für Rollstuhlfahrer gespendet
Markt Spiegel

Lichtenau e.V. bekam neues Handbike für Rollstuhlfahrer gespendet

Der Rotary Club hat 1.500 Euro für eine Handbike an Lichtenau e.V. gespendet
Lichtenau e.V. bekam neues Handbike für Rollstuhlfahrer gespendet
Die Monkey- und Dax-Freunde treffen sich wieder am Meinhardsee
Markt Spiegel

Die Monkey- und Dax-Freunde treffen sich wieder am Meinhardsee

Am Wochenende findet der „Affentanz" der Monkey- und Dax-Freunde bereits zum dritten Mal am Freizeitzentrum Meinhardsee statt.
Die Monkey- und Dax-Freunde treffen sich wieder am Meinhardsee

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.