19-jähriger Rollerfahrer in Eschweger Psychiatrie eingewiesen

+

Nach Fahrzeug- und Personenkontrolle: Betrunkener Rollerfahrer wegen suizidaler Absicht in Psychiatrie eingewiesen.

Witzenhausen. Gestern am frühen Abend befuhr ein 19-jähriger Mann aus Witzenhausen mit seinem Motorroller den Fuß- und Radweg am Damm aus Richtung DITSL kommend in Richtung Werrabrücke. Bei einer dort durchgeführten Fahrzeug- u. Personenkontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann wurde zwecks Blutentnahme zur Dienststelle verbracht. Nach Abschluss der Maßnahme wurde er dort entlassen. Wenige Minuten später sprang der Mann in Witzenhausen, Mündener Straße (Höhe Fußgängerampel) vor ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Nur durch das umsichtige Agieren des Pkw-Führers konnte ein Touchieren mit dem Mann verhindert werden. Aufgrund der Tatsache, dass der Mann in suizidaler Absicht gehandelt hatte, wurde er in das ZPP ESW eingewiesen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Hann. Münden

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Bundespolizist und Mitangeklagter verurteilt: fünf Jahre Haft nach tödlichem Autorennen
Welt

Bundespolizist und Mitangeklagter verurteilt: fünf Jahre Haft nach tödlichem Autorennen

Der „Raserunfall von Kalteck“ sorgte im vergangenen Sommer für Entsetzen. Nun sind die beiden Todesfahrer verurteilt worden.
Bundespolizist und Mitangeklagter verurteilt: fünf Jahre Haft nach tödlichem Autorennen
Neue Chefärztin und neuer Service bei der Stadtklinik Bad Wildungen
Waldeck-Frankenberg

Neue Chefärztin und neuer Service bei der Stadtklinik Bad Wildungen

Zum 1. Oktober 2018 hat Dr. med. Ulf Jonas sein Amt als Chefarzt der Inneren Medizin in der Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen an Dr. med. Anette Richter übergeben.
Neue Chefärztin und neuer Service bei der Stadtklinik Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.