L 3249 zwischen Hausen und Küchen ab Dienstag voll gesperrt

+
Wegen Bauarbeiten ist die Ortsdurchfahrt Reichensachsen ab 4. April vorübergehend nur eingeschränkt befahrbar. Foto: Archiv

Die Ortsdurchfahrt Hausen und die freie Strecke zwischen Hausen und Küchen (L3249) ist ab 29. März bis voraussichtlich Mitte des Jahres voll gesperrt.

Hessisch Lichtenau. Die Landesstraße 3249 in der Ortsdurchfahrt (OD) Hausen und die freie Strecke zwischen Hausen und Küchen ist ab dem 29. März bis voraussichtlich Mitte des Jahres voll gesperrt.

Nach dreimonatiger Winterunterbrechung setzen  das Land Hessen, vertreten durch Hessen Mobil, die Stadt Hessisch Lichtenau, die Stadtwerke Hessisch Lichtenau und die Energienetz Mitte den gemeinschaftlichen Ausbau der Landestraße im zweiten Bauabschnitt fort.

Aufgrund der Fahrbahnbreiten ist für den gesamten Zeitraum der Bauarbeiten eine Vollsperrung der L 3249 in der OD Hausen und der freien Strecke nach Küchen erforderlich. Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt in beiden Richtungen über Velmeden und Walburg (B 7, L 3238 und L 3241).

EXTRA-INFO: Die Bauarbeiten

- Instandsetzung eines Durchlassbauwerkes über den Steinbach in der OD Hausen

- Kanalsanierungen, Kanalneubau sowie Neuerstellung der Trinkwasserleitung und  Verlegung von Leerrohren zwischen Einmündung Wilhelmsweg und Einmündung Meißnerbergstraße

- Neuerstellung der Fahrbahn, der Mischflächen und Nebenanlagen zwischen der Einmündung des Wilhelmweges und der Einmündung der Meißnerbergstraße

- Fertigstellung der Nebenanlagen auf der freien Strecke zwischen Küchen und der OD Hausen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

In Walburg Trainierte jetzt mit Abstand und Wascheimer die E-Jugend der JSG Meißnerland
JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Von Arbeitsalltag, wie man ihn vor drei Monaten definiert hätte, kann im Pandemie-Krankenhaus in Witzenhausen aktuell keine Rede sein. Nicht nur für die Ärzte, sondern …
Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.