4000 Euro Schaden bei versuchtem Einbruch in Eschweger Schwimmbad

+

Zwischen Dienstag- und Mittwochabend haben Unbekannte versucht, in das Eschweger Schwimmbad einzubrechen.

Eschwege. Zwischen Dienstag, 21 Uhr, und Mittwoch, 21 Uhr, haben unbekannte Täter versucht, in das Eschweger Schwimmbad einzubrechen. Sie scheiterten allerdings daran, die Haupteingangstür und eine Nebentür aufzuhebeln. Dadurch entstand ein Sachschaden von rund 4.000  Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Eschwege unter Telefon 05651/9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an
Kassel

Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an

Tierschützer wollten ein nachts gefundenes Rehkitz zum Tierarzt bringen, ein vorbeikommender Jäger soll dem Tier die Kehle durchschnitten haben.
Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an
Sorgenfalle Brexit: Formel 1 trifft EU-Austritt ins Herz
Sport-Mix

Sorgenfalle Brexit: Formel 1 trifft EU-Austritt ins Herz

Wenn das britische Parlament am Mittwoch wieder über weitere Schritte im Brexit-Prozess abstimmt, fiebert auch die Formel 1 mit. Ein ungeregelter EU-Austritt würde das …
Sorgenfalle Brexit: Formel 1 trifft EU-Austritt ins Herz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.