51-jähriger Witzenhäuser schlägt Ehefrau und greift Polizisten an

Ein Beziehungsstreit sorgte heute Nacht für einen Polizeieinsatz in Witzenhausen. Ein 51-jähriger Mann hatte seine Ehefrau angegriffen und ging auch gegen die Polizeibeamten körperlich vor.

Witzenhausen. Zu einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt wurde gestern Abend gegen Mitternacht die Polizei aus Witzenhausen gerufen. Wie die Polizei berichtet, hatte ein 51-Jähriger in einem Mehrfamilienhaus in Witzenhausen seine Ehefrau nach einem verbalen Streit mehrfach ins Gesicht geschlagen und an den Haaren gezogen. Weiterhin trat er sie gegen die Beine, beleidigte sie und hinderte sie am Verlassen der Wohnung. Nachdem die Beamten an der Wohnung eingetroffen waren, öffnete der 51-Jährige die Wohnungstür, erhob die Fäuste gegen einen der Polizeibeamten und ging auf diesen zu. Aufforderung in die Wohnung zurück zu gehen, kam er nicht nach, stattdessen schlug er nun in Richtung der Beamten, die er aber verfehlte. Als er nun einen der Beamten an den Hals ging, wurde er mit körperlicher Gewalt überwältig und gefesselt, wobei der 51-jährige auch dabei erheblichen Widerstand leistete. Neben den Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Widerstand wurde ein Kontakt- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Die Entscheidung im Witzenhäuser Stadtparlament ist gefallen: Architekt Frank Reschke soll den Auftrag zur Umgestaltung des Marktplatzes erhalten.
Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Beim CCF heißt es nun wieder „Fürstenhagen Helau".
Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Die Tageseinahmen eines Getränkemarktes raubte ein bisher unbekannter Mann am Abend in Eschwege. Die Polizei sucht Zeugen.
Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Hessen und Thüringern feiern 30 Jahre Mauerfall in Großburschla

Mehr als 1.000 Menschen feierten den Mauerfall gemeinsam an der Grenze zwischen Hessen und Thüringen.
Hessen und Thüringern feiern 30 Jahre Mauerfall in Großburschla

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.