60.000 Euro: Wanfrieds Feuerwehrgerätehaus braucht ein neues Dach

Das Feuerwehrgerätehaus in Wanfried braucht ein neues Dach. Foto: Renneberg
+
Das Feuerwehrgerätehaus in Wanfried braucht ein neues Dach. Foto: Renneberg

Das Dach des Wanfrieder Feuerwehrgerätehauses ist undicht und soll schnellstmöglich erneuert werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 60.000 Euro.

Wanfried. Die Freude über das positive Jahresergebnis 2015 der Stadt Wanfried wurde am Montagabend im Finanzausschuss jäh getrübt: Bürgermeister Wilhelm Gebhard überbrachte dem Gremium die Nachricht, dass das Dach des Feuerwehrgerätehauses undicht ist.

Ein Architekturbüro hat die Kosten für die Erneuerung der  240 Quadratmeter mit 60.000 Euro veranschlagt. Zuvor waren mehrere unabhängige Experten zu dem Schluss gekommen, dass das Dach "insgesamt erneuerungswürdig" sei, führte Gebhard aus.

Unklar ist derzeit noch, inwieweit die Dachkonstruktion durch das eingedrungene Wasser in Mitleidenschaft gezogen wurde. Für Gebhard steht jedoch fest: "Es besteht dringender Handlungsbedarf." Seit geraumer Zeit träten bei Starkregen Pfützen im Schulungsraum und in der Damentoilette auf.

Geld stammt aus den Rücklagen des vergangenen Jahres

Das Geld soll nun aus Rückstellungen des Haushaltsjahres 2015 generiert werden. Das schließt die Stadt – Stand jetzt – mit einem Überschuss von 140.000 Euro ab. Zudem soll geprüft werden, ob Mittel aus dem Hessischen Kommunalinvestitionsprogramm für die Erneuerung des Daches verwendet werden können. Dies würde eine Förderung von 80 Prozent bedeuten.

Die Entscheidung, die Mittel zur Verfügung zu stellen, liegt nun bei der Stadtverordnetenversammlung, die am Freitag zu ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammenkommt. Ziel sei es, die Arbeiten im Sommer zu beginnen und noch in diesem Jahr abzuschließen. Dies sei auch Voraussetzung, um die Rückstellungen aus dem abgelaufenen Haushaltsjahr zu verwenden.

Mit der Erneuerung des Daches soll auch dessen Neigung verändert werden. Diese sei viel zu flach, kritisierten sowohl Bürgermeister als auch Ausschussmitglieder. Dies wiederum habe maßgeblich dazu geführt, dass bereits nach gut 20 Jahren solch umfangreiche Arbeiten erforderlich seien.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Unbekannte klauen in Niestetal 14 Gänse und schneiden einem Tier Kopf und Schwanz ab
Kassel

Unbekannte klauen in Niestetal 14 Gänse und schneiden einem Tier Kopf und Schwanz ab

Die Polizei und Gänse-Eigentümer Rainer Althans suchen Zeugen, die Verdächtige in der Fuldatal-Straße gesehen haben.
Unbekannte klauen in Niestetal 14 Gänse und schneiden einem Tier Kopf und Schwanz ab
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
2G oder 3G in Fulda?
Fulda

2G oder 3G in Fulda?

Die Hessische Landesregierung hat die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung bis zum 7. November verlängert und neue Regelungen festgelegt. So wird beispielsweise auf …
2G oder 3G in Fulda?
Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld
Fulda

Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld

Auf der A7 bei Hünfeld kam es am späten Donnerstagabend zu einem folgenschweren Unfall. Die gefährliche Gefällstrecke ist bei der Feuerwehr bereits von vielen anderen …
Tödliche Massenkarambolage auf der A7 bei Hünfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.