79-Jährige übersieht entgegenkommende Auto: 5.500 Euro Schaden bei Unfall auf der B 27

5.500 Euro Sachschaden entstand am gestrigen Dienstagabend bei einem Unfall auf der B 27 bei Bad Sooden-Allendorf. Eine 79-Jährige hatte bei Abbiegen ein entgegenkommendes Auto übersehen.

Werra-Meißner. Am Dienstagabend gegen 17.45 Uhr befuhr eine 79-jährige Frau aus Maintal die Bundesstraße 27 aus Richtung Eschwege kommend, in Richtung Göttingen. An der Einmündung B 27 bei Bad Sooden-Allendorf wollte sie nach links abbiegen, um die Bundesstraße in Richtung Bad Sooden-Allendorf zu verlassen. Hierbei übersah sie dann einen bevorrechtigten 76-jährigen Autofahrer aus Bebra, der mit seinem Auto die Bundesstraße 27 in entgegengesetzter Richtung befuhr. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 5.500 Euro. 

Rubriklistenbild: © Malte Christians/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Große Mehrheit stimmt für Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried

Mit 82,68 Prozent der Stimmen wurde Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried wiedergewählt.
Große Mehrheit stimmt für Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried

Fröhlicher Wichtelfest-Umzug in Reichensachsen

Hier sind die Bilder vom Wichtelfest-Umzug in Reichensachsen.
Fröhlicher Wichtelfest-Umzug in Reichensachsen

Eschwege: Junge Entenfamilie suchte Asyl im privaten Teich

Eine junge Entenfamilie hat sich kurzfristig in einem Teich in Eschwege niedergelassen.
Eschwege: Junge Entenfamilie suchte Asyl im privaten Teich

Ab Montag: Parkverbot auf dem Eschweger Werdchen

Parkverbot auf dem Werdchen in Eschwege vom 27. Mai bis 21. Juni.
Ab Montag: Parkverbot auf dem Eschweger Werdchen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.