Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Wie die Stadtwerke Eschwege mitteilt, ist das Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach aufgehoben.

Niederdünzebach - Am vergangenen Donnerstag hatten die Stadtwerke mitgeteilt, dass  im Trinkwasser Enterokokken enthalten seien  und das Wasser daher abgekocht werden sollte. Eine am Montag dritte und finale Wasserprobe hatte nach 48 Stunden, also heute, eine Grenzwerteinhaltung von 0 auf 100 Milliliter für Enterokokken ergeben. Das Abkochgebot ist also aufgehoben.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.