Angela Merkel mag echte "Ahle Wurscht" aus Nordhessen

+
Bundeskanzlerin Angela Merkel freut sich über Bio-Ahle-Wurscht von Matthias Pflüger

Matthias Pflüger brachte seine "Ahle Wurscht" nach Berlin zum Sommerfest. Angela Merkel schmeckt's

Weißenbach/Berlin. Für Matthias Pflüger ist es eine lieb gewonnene Tradition, über die sich die Kanzlerin jetzt sichtlich freute. Matthias Pflüger von der Jausenstation in Weißenbach überreicht eine nordhessische Ahle Wurscht an Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Und diese gestand am Mittwoch bei dem Sommerfest der Hessischen Landesvertretung in Berlin: „Ahle Wurscht mag ich lieber als Handkäs!“ Bereits zum elften Mal bereichert Matthias Pflüger das Sommerfest der in Berlin mit seiner nordhessischen Ahlen Wurscht. In diesem Jahr zum ersten Mal in Bio-Qualität. Der 43-jährige Matthias Pflüger hat sich seit über 25 Jahren der Herstellung unverfälschter nordhessischer Lebensmittel verschrieben.

Sein bekanntestes Produkt ist dabei die echte nordhessische Ahle Wurscht, von Slow Food in 2014 in die „Arche des guten Geschmacks“ aufgenommen. Von seiner Mutter und seiner Tante, den beiden Gründerinnen der Jausenstation Weißenbach in Großalmerode-Weißenbach, hat er das Ziel übernommen, den „Urgeschmack Nordhessens“ zu erhalten. Dabei baut er konsequent auf Regionalität und wenn immer möglich auch auf Bio-Qualität.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Partnerin und tritt Kind

Ein 31-jähriger Mann schlug gestern seine Partnerin und trat auf seine Tochter ein
Mann schlägt Partnerin und tritt Kind

Einbrecher scheitern an Metallfenster

Unbekannte Einbrecher scheiterten an dem Metallfenster einer Gaststätte. Insgesamt neunmal scheiterten die Täter
Einbrecher scheitern an Metallfenster

Soccer Court: Schüler der Rhenanus-Schule planen Fußballfeld auf dem Schulhof 

Das Projekt „Soccer Court" nimmt Formen an. Bei einer Gesprächsrunde stellten die Schüler ihren Plan für das Fußballfeld vor. Nun muss die Anschaffung nur noch …
Soccer Court: Schüler der Rhenanus-Schule planen Fußballfeld auf dem Schulhof 

Vorlesetag in Wickenrode - der Mond ist nicht aus Käse

Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann las den Waldmäusen aus dem Buch Armstrong vor
Vorlesetag in Wickenrode - der Mond ist nicht aus Käse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.