Aktion ,Wir sind Witzenhausen' auf Poster und Postkarten

+

Ab sofort sind die vielen internationalen Gesichter von der Aktion ,Wir sind Witzenhausen' auf Postern und Postkarten zu sehen

Witzenhausen. Im Rahmen des diesjährigen Weekend for Tolerance (WeTo) organisierte der Witzenhäuser Verein ,LaLeSchu e.V.’ (LandLebenSchule) die Fotoaktion ,Wir sind Witzenhausen’, die professionell von dem Berliner Fotografen Sebastian Rost von Filmingforchange (www.filmingforchange.net) begleitet wurde. Es erklärten sich über 80 Menschen bereit, Gesicht zu zeigen und sich vor dem Rathaus und auf dem Marktplatz für einen guten Zweck ablichten zu lassen: Aus den Portraits wurden nun Poster und Postkarten erstellt, welche nächste Woche in verschiedenen Geschäften erhältlich sein werden. Mit dem Kauf einer Postkarte kann man Gutes tun, denn man unterstützt die Flüchtlingshilfe Witzenhausen.

Die Fotoaktion des Vereins wurde mittlerweile sogar im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche in Frankfurt wahrgenommen und wird als ,good practice’- Beispiel auf der Homepage veröffentlicht, um als gutes Beispiel voran zu gehen.

"Wir sind sehr glücklich über die große Resonanz, die die Fotoaktion ausgelöst hat, aber es wundert mich auch nicht, denn Witzenhausen beweist als Stadt immer wieder einen großen Zusammenhalt," äußert sich Katharina Franke, Vorstand von LaLeSchu.Weitere Infos über den Verein und viele Bilder von der Aktion gibt es auf www.laleschu.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

In Walburg Trainierte jetzt mit Abstand und Wascheimer die E-Jugend der JSG Meißnerland
JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Von Arbeitsalltag, wie man ihn vor drei Monaten definiert hätte, kann im Pandemie-Krankenhaus in Witzenhausen aktuell keine Rede sein. Nicht nur für die Ärzte, sondern …
Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.