Alarm verscheuchte Einbrecher aus Tankstelle in Sontra

+

Um 0.46 Uhr kam es heute zu einem Einbruch in eine Tankstelle in der Fuldaer Straße in Sontra. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Sontra. Um 0.46 Uhr kam es heute zu einem Einbruch in eine Tankstelle in der Fuldaer Straße in Sontra. Der unbekannte Täter verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu dem Verkaufsbereich und räumte Zigaretten aus dem Regal in eine mitgeführte Tasche. Da er bei seinem Einbruch Alarm auslöste, ergriff er die Flucht, ohne die Zigaretten mitzunehmen. Der Sachschaden beträgt circa 1.000 Euro.

Zeugen können den Täter wie folgt beschreiben: Etwa 1,75 Meter groß, schlanke Figur, schwarz gekleidet, schwarze Kopfbedeckung. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Hornel.

Hinweise nimmt die Eschweger Kripo unter Telefon 05651/9250 entgegen.

In diesem Zusammenhang bittet die Kripo zudem um Hinweise, wer zur Tatzeit zwei Personen bzw. ein Fahrzeug in Tatortnähe wahrgenommen hat. Auch Bewohner aus Hornel sowie Fahrzeugführer, die zu dieser Zeit in diesem Bereich unterwegs waren, werden gebeten, ihre Wahrnehmungen an die Kripo zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Kassel

Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Asylbewerber bedrohte Mitarbeiter der Ausländerbehörde Schwalm-Eder mit einem Küchenmesser und wird durch Polizei festgenommen. Es wurden keine Personen verletzt.
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.