Autofahrer ist sturzbetrunken auf der B7 bei Hessisch Lichtenau unterwegs

Seine Fahrweise war jenseits des Üblichen. Das fiel auch einem anderen Verkehrsteilnehmer auf der B7 bei Hessisch Lichtenau auf. Ein Atemalkoholvortest ergab den Wert von 3,24 Promille.

Fürstenhagen - Am Samstag, 24. März 2018, gegen 14.40 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer einen Pkw auf der B7 aus Richtung Kassel kommend in Fahrtrichtung Hessisch Lichtenau, welcher durch seine Fahrweise auffallen würde.

Wie die Polizeistation in Hessisch Lichtenau berichtet, ist der besagte Pkw-Fahrer in Höhe der Ortschaft Fürstenhagen einer Kontrolle unterzogen worden.

Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholvortest ergab den Wert von 3,24 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde gegen den Fahrer eingeleitet. (alt)

Rubriklistenbild: © mezzotint_fotolia - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großalmerodes Zukunftsdialog wurde gut angenommen

Rund 100 Vorschläge wurden von Bürgern im Rahmen der Aktion Zukunftsdialog in Großalmerode eingereicht
Großalmerodes Zukunftsdialog wurde gut angenommen

Lösungen für den Werratalsee sind in Sicht

Ein Maßnahmenbündel für die Verbesserung der Wasserqualität des Werratalsee wurde in Eschwege vorgestellt.
Lösungen für den Werratalsee sind in Sicht

Das war der Kreisfreiwilligentag 2018

Bildergalerie: Am Samstag ging der 11. Kreisfreiwilligentag zu Ende
Das war der Kreisfreiwilligentag 2018

Brand eines Einfamilienhauses in Niederhone: Bewohner bleiben unverletzt

Heute Nacht schlug der Rauchmelder in einem Einfamilienhaus in Niederhone an: Durch einen Holzvergaserkessel entstand ein Brand. Die Feuerwehr konnte diesen schnell …
Brand eines Einfamilienhauses in Niederhone: Bewohner bleiben unverletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.