AllergieMobil macht in Witzenhausen Station

+

In Witzenhausen macht Freitag das AllergieMobil Station und informiert über die Erkennung, Gefahren und Behandlung von Allergien

Witzenhausen. Seit März tourt der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB) erneut mit seinen AllergieMobilen durch Deutschland.

Für alle, die mehr über Allergien wissen möchten, steht am kommenden Freitag, 2. Oktober, von 9 bis 15 Uhr, das ,AllergieMobil’ auf dem Witzenhäuser Marktplatz bereit.Aktuell bereitet der Beifuß- und Ambrosiapollenflug in weiten Teilen Deutschlands wieder Beschwerden. Betroffene müssen frühzeitig reagieren und die allergischen Beschwerden möglichst schnell bekämpfen, damit aus einem harmlosen Heuschnupfen kein Asthma wird.

Die fahrenden Beratungsstellen bieten Rat und Informationen zu Allergien, Asthma/COPD und Neurodermitis sowie Urtikaria.

Nahezu jeder Dritte in Deutschland ist von Allergien, Asthma/COPD, Neurodermitis oder Urtikaria betroffen. Experten sprechen von einer Volkserkrankung, dabei wird der Heuschnupfen von den Betroffenen meist unterschätzt und nicht angemessen therapiert.

Kostenlose Beratung

Mehr als 3.500 Aktionstage wurden mit den AllergieMobilen des DAAB in den letzten Jahren durchgeführt. Und die Fragen zu Allergien auf Pollen, Nahrungsmittel, Tiere, Hausstaubmilben, Duftstoffe oder zu Asthma, Neurodermitis, Urtikaria, Laktose, Fruchtzucker, Gluten und Co. nehmen jährlich zu.

Am AllergieMobil stehen Beratungskräfte den Ratsuchenden zur Verfügung, die neben einer kostenlosen Lungenfunktionsmessung auch Ratgeber, Zeitschriften und weitere Informationen zu den Themen anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.