Angebliche Spendensammlerin bestahl Senior in Witzenhausen

+

Ein 72-jähriger Mann aus Werleshausen ist am Samstag auf dem Tegut/Aldi-Parkplatz in Witzenhausen Opfer eines Trickdiebstahls geworden.

Witzenhausen. Ein 72-jähriger Mann aus Werleshausen ist am Samstag in Witzenhausen Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Die Tat ereignete sich um 12.15 Uhr auf dem Tegut/Aldi-Parkplatz im Laubenweg. Dort sprach eine Frau den 72-Jährigen in gebrochenem Deutsch an und bat um eine Spende für Kinder. Der Mann spendete daraufhin 5 Euro.

Als er auf einer angeblichen Spenderliste unterschrieb, auf der bereits zwei Namen vermerkt waren, hielt er seine geöffnete Geldbörse unter dem Klemmbrett der Spendenliste fest. Bei dieser Gelegenheit lenkte Frau den 72-Jährigen wild gestikulierend ab und stahl dabei 80 Euro aus der Geldbörse.

Dies stellte der Geschädigte allerdings erst fest, als er in einem benachbarten Lebensmittelgeschäft seine Einkäufe zahlen wollte. Als er daraufhin zum Tatort zurückfuhr. war die Täterin verschwunden.

Täterbeschreibung: weiblich, ca. 22 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß, schlank, schmales Gesicht, längere dunkle Haare, Pferdezopf, bekleidet mit einem dunklen Anorak, "arabischer" Akzent.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Kassel

Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Postbote in Kassel von Baum leicht verletzt, Auedamm zeitweise gesperrt
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Aufregung um Nagelsmann: Bayern-Trainer klagt vor Benfica-Spiel über „Unwohlsein“ - Grund nun klar
Fußball

Aufregung um Nagelsmann: Bayern-Trainer klagt vor Benfica-Spiel über „Unwohlsein“ - Grund nun klar

Julian Nagelsmann saß bei der Partie des FC Bayern bei Benfica Lissabon nicht auf der Bank. Der FCB-Coach klagt über „Unwohlsein“. Nun ist der Grund bekannt.
Aufregung um Nagelsmann: Bayern-Trainer klagt vor Benfica-Spiel über „Unwohlsein“ - Grund nun klar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.