U-Haft für Angreifer des Eschweger Geschäftsmanns

+
U-Haft nach Messerangriff auf Eschweger Geschäftsmann.

56-jähriger Mann nach Messerangriff in U-Haft.

Eschwege. Der 56 Jahre alte Mann, der gestern einen 57-jährigen Geschäftsmann aus Eschwege mit einem Messer leicht verletzt hat (siehe Polizeimeldung von gestern), wurde heute Mittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel beim Amtsgericht in Eschwege vorgeführt. Der zuständige Richter ordnete die U-Haft für den 56-jährigen Mann.

Verdacht auf versuchtes Tötungsdelik

Die Beamten der Eschweger Kripo ermitteln nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Die Motivlage dürfte in einem schon seit längerer Zeit schwelenden, privaten Streits zu suchen sein, der gestern darin gipfelte, dass der Tatverdächtige mit seinem Pkw das Fahrzeug seines "Kontrahenten" mit Absicht rammte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Am kommenden Samstag, 27. April, werden in der Sporthalle Albungen 9 der 30 besten internationalen Mannschaften im Radball gegeneinander antreten.
Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Auf dem stillgelegten Schornstein der Firma Friedola in Frieda baut ein Storchenpaar sein Nest.
Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Jedes Jahr steht die Osterzeit in der Kurstadt ganz im Zeichen von Märchen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen für laute Frühlingstemperaturen sorgen, heißt es für Frau …
Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.