Anmeldung für die Ferienspiele in Großalmerode ab sofort

Großalmerodes Bürgermeister Finn Thomsen und Ferienspielorganisatorin Alexandra Goßmann stellten das neue Programm samt Anmeldung vor.
+
Großalmerodes Bürgermeister Finn Thomsen und Ferienspielorganisatorin Alexandra Goßmann stellten das neue Programm samt Anmeldung vor.

Anmeldungen sind ab sofort in Großalmerode für die Ferienspiele möglich

Großalmerode. Seit zehn Jahren gibt es die Ferienspiele in Großalmerode nun schon. „Inzwischen sind sie ein Selbstläufer und wir haben immer deutlich mehr Anmeldungen als Plätze“, erklärt Alexandra Goßmann von der Valentin-Traudt-Schule (VTS), die für die Organisation der Ferienspiele verantwortlich ist.

Sechs Ehrenamtliche werden sich in gewohnter Manier um die Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren kümmern. Vom 1. bis 12. Juli, 8 bis 16 Uhr werden in den beiden Sommerferienwochen die Schulkinder betreut. lediglich am letzten Tag der Spiele ist um 13 Uhr Schluss.

45 Euro Pro Woche

Insgesamt werden pro Woche 45 Euro oder 90 Euro für beide Wochen fällig. In dem Betrag sind alle Kosten der Ferienspiele - auch ein Mittagessen - enthalten, es werden keine weiteren anfallen. Morgens wird es einen kleinen Snack geben, aber kein vollwertiges Frühstück. „Die Kinder sollen zuhause gut frühstücken, bevor sie zu uns gebracht werden“, so Goßmann.

Pack die Badehose ein

Die Kids können ab 8 Uhr zur Schule gebracht werden, wo die Spiele jeden Tag starten. Auf dem Programm stehen neben Kreativität auch Bewegung und einige Ausflüge. In diesem Jahr geht es unter anderem ins Tropengewächshaus nach Witzenhausen.

Bewegung wird etwa beim Hip-Hop-Workshop geboten. Auch die Schwimmsachen sollte man einpacken. Die Anmeldung sollte bis spätestens 19. Juni erfolgen. Die gelben Anmeldebögen mit Programm liegen neben der Spielothek und Bürgerinformation in zahlreichen Geschäften in der Innenstadt aus.

Nur wer telefonisch informeirt wird, dass das Kind für die Spiele angenommen wurde, hat den jeweiligen Betrag zu bezahlen. Eine Überweisung ohne vorherige Bestätigung führt nicht zur Annahme. Der Eingang der Anmeldungen entscheidet über die Annahme. Eine Warteliste steht ebenfalls bereit. Es sind nur Kinder von sechs bis zwölf Jahren zugelassen.

Die Ferienspiele selbst werden von der Valentin-Traudt-Schule, der Bilstein-Schule, der Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises, Kinder- und Jugendförderverein großalmerode, Schulsozialarbeit VTS und der Stadt Großalmerode angeboten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Die Tauchplane am Eschweger Ufer des Werratalsees wird derzeit installiert.
Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Es wird ermittelt. weil in Streit zwischen zwei Männern so weit eskalierte, dass ein 30-Jähriger mit dem Auto angefahren wurde.
Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Gestern Abend wurde ein Junge in der Dünzebacher Straße von einem roten Golf oder Polo angefahren, die Polizei sucht Zeugen.
Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Ein Kindergarten, eine Lackiererei und das Sportinternat waren Ziele von Einbrechern.
Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.