Kirche in Eschwege mit Eiern beworfen

Unbekannte Täter haben Eier auf die Eingangstür der Auferstehungskirche in Eschwege geworfen.

Kirche mit Eiern beschmissen

Eschwege - Am Sonntag zwischen 11.30 und 22 Uhr wurde die Auferstehungskirche im Kastanienweg in Eschwege durch unbekannte Täter mit mehreren Eiern im Bereich der Eingangstür beworfen. Es entstand ein Schaden von 250 Euro.

Hallentor von Baufirma mit Kanthölzern und Steinen eingeworfen

Eschwege - Außerdem kam es in der Straße "Am Bahnhof" in Eschwege über das vergangene Wochenende zu Sachbeschädigungen, nachdem Unbekannte Scheiben eines Hallentores einer Baufirma mittels Kanthölzern und Steinen einwarfen. Hierdurch entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Weiterhin wurden auf einen Bagger und einem Container Schmierereien aufgesprüht, wodurch ein weiterer Schaden von 400 Euro entstand.

Holztür an Schule eingetreten

Eschwege - Auch vom Gelände der Struthschule in der Beethovenstraße in Eschwege wurde eine Sachbeschädigung gemeldet, die sich über das vergangene Wochenende ereignete. Durch unbekannte Täter wurde eine Holztür mutwillig eingetreten, wodurch ein Schaden von 200 Euro entstand.

Hinweise in allen Fällen nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/9250 entgegen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.