Ausgebrannter VW Fox und Unfallflucht bei Großalmerode

Am Parkplatz Erbsmühle unterhalb des Bilstein wurde ein ausgebranntes Fahrzeug gefunden, die polizeiliche Fahndung läuft.

Großal merode.  Um 13.14 Uhr wurde am gestrigen Sonntag  die Feuerwehr aus Großalmerode darüber informiert, dass im Bereich Bilstein ein ausgebranntes Fahrzeug stehen würde. Die ebenfalls alarmierten Polizeibeamten der Polizeistation Hessisch Lichtenau stellten fest, dass auf dem Zuweg zum Premiumweg P 14 (Parkplatz Erbsmühle zum Bilstein) ein ausgebrannter, blauer VW Fox stand. Am Fahrzeug wurde noch ein amtliches Kennzeichen fest- und sichergestellt. Anhand des vorgefundenen amtlichen Kennzeichens steht der noch unbekannte Fahrer in Verdacht, am vergangenen Samstagabend eine Unfallflucht begangen zu haben.

Unfallflucht auf der B 451

Zeugen konnten am 7. November, gegen 21 Uhr, der Polizei mitteilen, dass ein blauer VW Fox auf der Strecke zwischen Großalmerode und Trubenhausen (B 451) schlangenlinienfahrend unterwegs war und kurz vor der „„alten Eisenbahnbrücke" in die Leitplanken fuhr. Die dahinterfahrenden Zeugen hielten an und begaben sich in Richtung des verunfallten Autos, worauf der Fahrer beschleunigte und von der Unfallstelle flüchtete. Die entsandte Polizeistreife konnte am Unfallort eine auf fünf Meter Länge beschädigte Leitplanke und ein amtliches Kennzeichen auffinden, das identisch ist mit dem Kennzeichen, welches am Sonntag bei dem ausgebrannten Pkw aufgefunden wurde.

Ermittlungen dauern an

Die bisherigen Ermittlungen in der Nacht zum Sonntag und am gestrigen Sonntag führten noch nicht zur Identität des Fahrers. Der Halter des Fahrzeuges konnte bislang ebenfalls noch nicht an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Bei dem Fahrer soll es sich um eine männlichere Person mit Glatze im Alter zwischen ca. 45-50 Jahre handeln.

Hinweise nimmt die Polizei in Hessisch Lichtenau unter 05602/93030 entgegen.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Abend voller Lichtblicke

Der neue Passat wurde von Autohaus Stöber exclusiv mit einer Feier präsentiert
Ein Abend voller Lichtblicke

Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

In der Sporthalle des Oberstufengymnasiums in Eschwege wird das Impfzentrum des Landkreises eingerichtet.
Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

Ganz neue Wege geht der "Kochgarten" in Bischhausen

Der Kochgarten soll ein Ort sein, an dem sich Menschen begegnen
Ganz neue Wege geht der "Kochgarten" in Bischhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.