Ausstellung an den Beruflichen Schulen in Eschwege

Den Schwarz-Weiss-Fotografien der Schüler sollten die Besucher der Aussstellung  in den Berufllichen Schulen entsprechende Gefühle zuordnen.
+
Den Schwarz-Weiss-Fotografien der Schüler sollten die Besucher der Aussstellung  in den Berufllichen Schulen entsprechende Gefühle zuordnen.

Versteh mich doch! Ausstellung an den Beruflichen Schulen in Eschwege soll Verständnis wecken

Eschwege. Fröhlich, wütend, freundlich, nachdenklich, wie sieht das Gesicht zum entsprechenden Gefühle aus, wie die Gesten und die Körperhaltung. Wie funktioniert Verständigung ohne Sprache. Inwieweit ist die Art Wünsche und Gefühle auszudrücken abhängig von Geschlecht und kulturellen und sozialen Hintergrund. Mit dieser Frage haben sich Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule, der Berufsvorbereitungs- und der Sprachförderklasse im letzten Schulhalbjahr beschäftigt.

Ausdrucksstarke Schwarz-Weiss-Fotografien

Die Ergebnisse ihrer Arbeit, festgehalten in Schwarz-Weiss-Fotografien, stellten die jungen Erwachsenen im Musiksaal der Beruflichen Schulen vor. Angeregt wurde das Projekt von der Schulsozialarbeiterin der Beruflichen Schulen, Heike Marten. „Es ist mir wichtig, dass Schüler aus verschiedenen Kulturen möglichst viel miteinander zu tun haben. Ich danke allen Schülerinnen und Schülern für ihre tolle Mit- und Zusammenarbeit“, sagte sie in Ihrer Eröffnungsrede. Begleitet wurde das Projekt von Ralf Ruhl (AWO) und Anja Axt (Verein Frauen für Frauen- Frauen für Kinder im Werra-Meißner-Kreis). Die Fotografien der Schüler wurden in rund zehn Stunden Arbeit in einem improvisierten Fotostudio in der Schule gemacht. Die Fotografen waren Bernd Helbach und Hans-Joachim Bertram angefertigt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm
Schwalm-Eder-Kreis

Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm

Der Bürgertest ist kostenlos und erfolgt durch geschultes Personal
Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.