Ausstellung an den Beruflichen Schulen in Eschwege

+
Den Schwarz-Weiss-Fotografien der Schüler sollten die Besucher der Aussstellung  in den Berufllichen Schulen entsprechende Gefühle zuordnen.

Versteh mich doch! Ausstellung an den Beruflichen Schulen in Eschwege soll Verständnis wecken

Eschwege. Fröhlich, wütend, freundlich, nachdenklich, wie sieht das Gesicht zum entsprechenden Gefühle aus, wie die Gesten und die Körperhaltung. Wie funktioniert Verständigung ohne Sprache. Inwieweit ist die Art Wünsche und Gefühle auszudrücken abhängig von Geschlecht und kulturellen und sozialen Hintergrund. Mit dieser Frage haben sich Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule, der Berufsvorbereitungs- und der Sprachförderklasse im letzten Schulhalbjahr beschäftigt.

Ausdrucksstarke Schwarz-Weiss-Fotografien

Die Ergebnisse ihrer Arbeit, festgehalten in Schwarz-Weiss-Fotografien, stellten die jungen Erwachsenen im Musiksaal der Beruflichen Schulen vor. Angeregt wurde das Projekt von der Schulsozialarbeiterin der Beruflichen Schulen, Heike Marten. „Es ist mir wichtig, dass Schüler aus verschiedenen Kulturen möglichst viel miteinander zu tun haben. Ich danke allen Schülerinnen und Schülern für ihre tolle Mit- und Zusammenarbeit“, sagte sie in Ihrer Eröffnungsrede. Begleitet wurde das Projekt von Ralf Ruhl (AWO) und Anja Axt (Verein Frauen für Frauen- Frauen für Kinder im Werra-Meißner-Kreis). Die Fotografien der Schüler wurden in rund zehn Stunden Arbeit in einem improvisierten Fotostudio in der Schule gemacht. Die Fotografen waren Bernd Helbach und Hans-Joachim Bertram angefertigt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hilfe für Frau Holle: AG „Märchenhaftes Bad Sooden-Allendorf” sucht Nachwuchs

Jedes Jahr lockt die Märchenwoche zahlreiche Besucher nach Bad Sooden-Allendorf. Welche Arbeit dahinter steckt, wissen aber nur wenige. Derzeit wird das Projekt von nur …
Hilfe für Frau Holle: AG „Märchenhaftes Bad Sooden-Allendorf” sucht Nachwuchs

Das DRK in Waldkappel bietet mehr als man sieht

Waldkappels DRK präsentiert sich am Bürgerhaus
Das DRK in Waldkappel bietet mehr als man sieht

Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Großalmerodes Power-Paar sicherte sich acht Titel bei den deutschen Meisterschaften
Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Märchen werden wahr - Märchenwoche startete mit Festumzug am Ostersonntag

Mit einem Festumzug, dem traditionellen Betten schütteln aus dem Söder Tor und jeder Menge Sonnenschein startete heute die 25. Märchenwoche Bad Sooden-Allendorf. Noch …
Märchen werden wahr - Märchenwoche startete mit Festumzug am Ostersonntag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.