25-Jähriger fährt Auto unter Alkoholeinfluss gegen Zaun

Der Fahrer hatte keinen Führerschein, dafür aber zwei Promille. Zudem stritt er ab gefahren zu sein.

Dohrenbach. Um 17:52 Uhr wurde gestern ein Unfall in der Ringkopfstraße in Witzenhausen-Dohrenbach gemeldet. Dort sei ein Pkw gegen einen Zaun gefahren, wobei der Fahrer einen alkoholisierten Eindruck machte. Da dieser kein Deutsch sprach und keine Dokumente mitführte, gestalteten sich die Ermittlungen schwierig.

Letztendlich handelte es sich bei dem Fahrer um einen 25-Jährigen aus Witzenhausen, der nicht im Besitz einer Fahrererlaubnis war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille, worauf eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der 25-Jährige stritt ab gefahren zu sein.

Rubriklistenbild: © mezzotint_fotolia - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschweger Ausschüsse empfehlen die Erhöhung der Spielapparatesteuer

Die Erhöhung der Spielapparatesteuer in Eschwege auf 15 Prozent empfehlen die Ausschüsse der Stadtverordnetenversammlung.
Eschweger Ausschüsse empfehlen die Erhöhung der Spielapparatesteuer

Pfingstübung der Freiwilligen Feuerwehr Waldkappel

Die Freiwillige Feuerwehr Waldkappel führte am Dienstag ihre traditionelle Pfingstübung durch. Für eine der geretteten Personen gab es jedoch eine Überraschung.
Pfingstübung der Freiwilligen Feuerwehr Waldkappel

Rainer Wolf aus Eschwege erhielt Bundesverdienstkreuz

In der vergangenen Woche erhielt Rainer Wolf aus Eschwege das Bundesverdienstkreuz am Bande.
Rainer Wolf aus Eschwege erhielt Bundesverdienstkreuz

Falsche Polizeibeamtin: Seniorin durchschaut Telefonmasche

Vor den Pfingst-Feiertagen erhielt eine 78-jährige aus Waldkappel einen Anruf einer falschen Polizeibeamtin. Die Seniorin erkannte sofort den Betrug.
Falsche Polizeibeamtin: Seniorin durchschaut Telefonmasche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.