A 44: Autofahrer überfährt vier Warnbaken - 2.000 Euro Schaden

+

Ein Autofahrer kam auf der A 44 von der Fahrbahn ab und überfuhr vier Warnbaken.

Walburg. Ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Erfurt befuhr am Freitag, 29. Juli, gegen 17 Uhr die Autobahn 44 in Richtung Eschwege, kam nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr vier Warnbaken, die als Fahrstreifenbegrenzung aufgestellt waren.

Es entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Drei Jugendliche überfallen 16-Jährigen - Beute: 2 Euro
Kassel

Drei Jugendliche überfallen 16-Jährigen - Beute: 2 Euro

Die Fahndung der Polizei nach den Räubern verlief anschließend ohne Erfolg.
Drei Jugendliche überfallen 16-Jährigen - Beute: 2 Euro
Kassel bekommt neuen Club: Im ehemaligen Bierdorf wird bald wieder getanzt und gefeiert
Lokales

Kassel bekommt neuen Club: Im ehemaligen Bierdorf wird bald wieder getanzt und gefeiert

Seit dem Aus der „Wiese“ in der Werner-Hilpert-Straße war der Veranstalter Gemal Adem aka Jamo Black auf der Suche nach einem neuen Club-Domizil. Das hat er nun gefunden.
Kassel bekommt neuen Club: Im ehemaligen Bierdorf wird bald wieder getanzt und gefeiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.