Autohaus Stöber und VR Bank Werra Meißner setzen Impulse

Uwe Linnenkohl (VR Bank Werra Meißner, andrea Stöber (Autohaus Stöber) und Ulrike Schmitz Delgado eröffneten den Abend.
+
(V.li.) Uwe Linnenkohl (VR Bank Werra Meißner), Andrea Stöber (Autohaus Stöber) und Ulrike Schmitz Delgado (Lindner Hotels) eröffneten den Abend.

Gäste und Referenten aus Unternehmen, Gesellschaft und Politik diskutierten im Lindner Hotel Bad Sooden-Allendorf das Thema ,Teilen' - ist Teilen ein Gewinn?

Bad Sooden-Allendorf. Jahr für Jahr lädt das Autohaus Stöber gemeinsam mit der VR Bank Werra-Meißner zu den inzwischen beliebten und hoch frequentierten ,Nachdenk’- und ,Diskutier’-Abenden ,Zeit für Impulse’ nach Bad Sooden-Allendorf ein.

Hier treffen Menschen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zusammen, um sich über  aktuelle Themen auszutauschen. Am Donnerstag war es wieder so weit. Das frühere Kultur- und Kongresszentrum, das in die Hände von Lindner-Hotels übergegangen ist, platzte fast wieder aus allen Nähten – so groß war die Resonanz.

(V.li.): Claus Peter Müller von der Grün (Moderation), Bruder Rudolf (Hülfensberg), Oliver Bracht (EODA Kassel), Stephan Kampwirth (Schauspieler), Andrea Stöber (Autohaus), Jannik Füllgraf (Stipendiat), Torsten Stöber (Autohaus) und Uwe Linnenkohl (VR Bank).

Die ankommenden Gäste wurden bei mildem Mai-Wetter mit kleinen Köstlichkeiten und Drinks verwöhnt und kamen so bereits ins Gespräch. Thema des Abends war ,Teilen – Teilen ist Gewinn!?’

Teilen in ,Reinkultur'

Nach der offiziellen Begrüßung der Gäste durch die Ideengeber und Sponsoren Andrea Stöber (Autohaus Stöber) und Uwe Linnenkohl (VR Bank Werra Meißner) äußerten sich die Referenten Bruder Rudolf (Kloster Hülfensberg), Oliver Bracht (EODA Kassel), Stephan Kampwirth (Schauspieler) und Jannik Füllgraf (Stipendiat). Es moderierte wie jedes Jahr Claus Peter Müller von der Grün.

Das Thema wurde unter verschiedenen Aspekten beleuchtet: Von Alt und Jung, aus unternehmerischer sowie aus religiöser und soziologischer und philosphischer Sicht...

Ganz praktisch konnte auch das Publikum ,teilen’: Wie jedes Mal gingen die bekannten blauen Sparschweinchen herum, deren Füllung später guten Zwecken zukommen wird – ,Teilen' in Reinkultur.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Interessengemeinschaft Thüringer Straße spendete ans Tierheim Eschwege

Auch in Corona-Zeiten spendet die Interessengemeinschaft Thüringer Straße an das Tierheim Eschwege
Die Interessengemeinschaft Thüringer Straße spendete ans Tierheim Eschwege

Klosterbrauerei hat die ersten Gewinner ihres neuen Sommer-Kronenkorkenspieles ausgelost

Zahlreiche Gewinner*innen beim Sommergewinnspiel der Klosterbrauerei - zwei Chancen gibt es noch
Klosterbrauerei hat die ersten Gewinner ihres neuen Sommer-Kronenkorkenspieles ausgelost

Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

In Laudenbach brannte eine Scheune mit Futtervorräten nieder - Hof hofft auf Heu- und Stroh-Spenden
Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Es kam auf der Niederhohner Straße zu einem Unfall, die Bergungsarbeiten dauern noch an
Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.