Ausbildung ist bei Autohaus Stöber Chefsache

+
Andrea Stöber bekommt von Landrat Stefan Reuß und der Vorsitzenden des Vereins für Regionalentwicklung, Helga Kawe, ein Present als Dank für ihre hervorragende Vernetzungsarbeit im Kreis.

Das Aus- und Weiterbildungspotenzial der Region zu nutzen liegt in den Händen der Chefs.

Eschwege. Am vergangenen Donnerstag wurde Andrea Stöber von den Autohäusern Stöber mit Standorten in Eschwege, Witzenhausen und Bad Sooden-Allendorf für ihre hervorragende Vernetzungsarbeit innerhalb der Region beglückwünscht. Der Landrat Stefan Reuss, sowie die Vorsitzende des Vereins für Regionalentwicklung, Helga Kawe, überreichten Stöber einen Frühstücks-Gutschein für ihre Auszubildenden. Die Autohäuser Stöber konnte innerhalb kürzester Zeit gleich zwei Ausbildungspreise abräumen (wir berichteten).

„Wir haben diese Preise nicht gewonnen, weil wir Aus- und Weiterbildungsideen selbst entwickeln, sondern weil wir das tolle Angebot dieser aktiven Region nutzen“, sagt Andrea Stöber. Sie ist darauf bedacht, ihre Auszubildenden nicht nur in ihrem Fachgebiet, der Automobilbranche, technisch sowie kaufmännisch auszubilden, sondern ihnen Verantwortung mit auf den Weg zu geben und diese von ihnen in vielfältigen Projekten unter Beweis stellen zu lassen. „Regelmäßig besuchen unsere Azubis die Veranstaltungen des talentWERKs, bei denen sie Themen wie Kommunikation, Konfliktlösung und andere Dinge über sich selbst lernen, die sie in weiterer Folge nutzen können, um selbst ein Stück sicherer zu werden.“ Der Mit-Geschäftsführerin der Autohäuser liegt sehr viel an der Arbeit mit den jungen Menschen. Sie ruft Unternehmer aus der Region auf, Teil des talentWERKs oder bei Praxispool zu werden, bei dem an einem Nachmittag Kinder im Alter von von elf bis 14 Jahren in die Betriebe hineinschnuppern können. „Es ist wichtig den jungen Leuten aus der Region früh genug zu zeigen, welche wunderbaren Möglichkeiten dieser ländliche Kreis doch zu bieten hat“, hebt Stöber hervor. In naher Zukunft haben die Azubis des Romantik Hotels Ahrenberg die Azubis von Stöber zum gemeinsamen Kochen eingeladen. Dort werden die jungen Erwachsenen sich austauschen und voneinander lernen können. (slu)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gemeinde Meinhard stellt sich einstimmig gegen Straßenausbaubeiträge

Die Gemeindevertretung Meinhard hat dem Haushaltsplan für 2018 einstimmig zugestimmt. Auch über die Straßenausbaubeiträge herrschte Einigkeit. Diese sollten nach Meinung …
Gemeinde Meinhard stellt sich einstimmig gegen Straßenausbaubeiträge

Legionäre Eschwege spielen am Samstag ihr erstes Verbandsligaspiel

Die große Football-Premiere der Legionäre Eschwege startet am Samstag auf der Torwiese.
Legionäre Eschwege spielen am Samstag ihr erstes Verbandsligaspiel

Buntes Programm beim „Marktplatz Familie" am Donnerstag in Eschwege

Am Donnerstag von 14.30 bis 17.30 Uhr findet in Eschwege wieder der „Marktplatz Familie" statt.
Buntes Programm beim „Marktplatz Familie" am Donnerstag in Eschwege

Land Hessen fördert Feuerwehren in Hessisch Lichtenau mit über 325.000 Euro

Für die Anschaffung eines Feuerwehrdrehleiterfahrzeuges hat der hessische Innenminister Peter Beuth dem Magistrat der Stadt Hessisch Lichtenau einen Förderbescheid …
Land Hessen fördert Feuerwehren in Hessisch Lichtenau mit über 325.000 Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.