"Bäume der Einheit" in Eschwege beschädigt

+

Am vergangenen Wochenende wurden zwei der drei Bäume beschädigt.

Eschwege. Am vergangenen Wochenenden haben unbekannte Täter zwei der drei "Bäume der Einheit" in der Nähe des Werratalsees beschädigt. Bei dem dabei entstandenen Schaden handelt es sich um ungefähr 500 Euro.

Die Stadt Eschwege hat eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gestellt.

Die drei Bäume wurden am 20. April gepflanzt und stehen für die Einheit Deutschlands. Die Buche ist das Symbol für den Westen, die Kiefer symbolisiert den Osten und die Eiche steht als Zeichen für das vereinigte Deutschland.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Bildergalerie: Indiana Jones-Feeling im Actionpark Hirschhagen
Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Busfahrer leicht verletzt- Linienbus kommt bei Herleshausen von der Straße ab

Am Dienstagmorgen kam aus ungeklärter Ursache ein Linienbaus bei Herleshausen von der Straße ab und landet in Zaun.
Busfahrer leicht verletzt- Linienbus kommt bei Herleshausen von der Straße ab

Die Grünen des Werra-Meißner Kreises luden zum Neujahrsempfang

Bildergalerie: Neujahrsempfang der Grünen im Werra-Meißner-Kreis
Die Grünen des Werra-Meißner Kreises luden zum Neujahrsempfang

Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Die Karnevalisten des KVH feierten am Samstag ihre Galaprunksitzung
Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.