Bahnunfall bei Gertenbach - Zug macht Trampolin platt

Bei Gertenbach überrollte gestern Vormittag der Bauzug eines privaten Eisenbahnunternehmens ein auf den Gleisen liegendes Trampolin. Die Auswirkungen des Sturmtiefs "Bennet" und eine offensichtlich unzureichende Sicherung waren nach ersten Ermittlungen für den Vorfall verantwortlich.

Witzenhausen. Nach Polizeiinformationen wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Zug wurde durch den Vorfall beschädigt. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Beamte der Polizei Witzenhausen entfernten die Überreste des völlig zerstörten Trampolins. Zwei Züge erhielten wegen des Vorfalls jeweils 20 Minuten Verspätung.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines "Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr" eingeleitet.

Wer Hinweise zu dem Eigentümer oder sonstige sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rubriklistenbild: © Polizei

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kindergarten besuchte Kuhstall von Bauer Stück

Die Jüngsten sollen gesunde Ernährung lernen und wo die Lebensmittel herkommen
Kindergarten besuchte Kuhstall von Bauer Stück

Das Fleisch-Sommelierpaar aus dem Kreis

Sie verbindet nicht nur die Liebe für Fleisch
Das Fleisch-Sommelierpaar aus dem Kreis

Drei Fälle sind bekannt: Taschendiebe waren in Eschwege unterwegs

Am gestrigen Mittag sind mehrere Personen Opfer von Taschendiebstählen geworden. Alle Taten ereigneten sich kurz hintereinander und im gleichen Bereich in Eschweger …
Drei Fälle sind bekannt: Taschendiebe waren in Eschwege unterwegs

Älteste Frau in Witzenhausen - Marie Lotter aus Ermschwerd feiert heute ihren 105. Geburtstag

Älteste Frau in Witzenhausen - Marie Lotter aus Ermschwerd feiert heute ihren 105. Geburtstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.