Schlagerparty mit Beatrice Egli in Bad Sooden-Allendorf

Schlagerparty mit Beatrice Egli
1 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
2 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
3 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
4 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
5 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
6 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
7 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
8 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf

Vergangenen Freitag feierten rund 1.200 Fans im Kultur- und Kongresszentrum eine riesige Schlagerparty

Bad Sooden-Allendorf. Die große Schlagerparty mit Beatrice Egli lockte am vergangenen Wochenende circa 1200 Besucher in das Kultur- und Kongresszentrum in Bad Sooden-Allendorf. Der Veranstaltungssaal war in der Fläche bestuhlt und die Stehplätze reichten bis an die Fensterfronten rund um den Saal herum. Die Stimmung war ausgelassen von der ersten Minuten an. Mario Steffen startete den Schlagerabend mit eigenen Songs und Gassenhauern von Klubbb3 oder Nino de Angelo, der erst vergangenes Jahr zu Gast in Bad Sooden-Allendorf war. Heike Sander führte nicht nur durch das Programm des Abends, sondern feiert ebenfalls ein buntes Programm aus eigenen Songs und einem hochumjubelten Helene-Fischer-Medley auf der Bühne ab. Deutschland sucht den Superstar hat die Schweizerin bekannt gemacht und ihr Herz zum brennen gebracht. Aber scheinbar brennt nicht nur das Herz der Blondine für ihre flotten, modernen Songs, sondern auch die des Publikums. Kaum betrat Beatrice Egli am Freitagabend die Bühne stand der ganze Saal Kopf. Natürlich duften ihre erfolgreichsten Hits wie „Bitte halt mich“ nicht fehlen. Sie sprang kurzer Hand von der Bühne in die Menschenmenge und drückte ihre Fand ganz nach dem Text des Songs. Das besondere an dem Abend der Schlagerparty war vor allem, dass Beatrice Egli an dem Tag ihr neues Album „Wohlfühlgarantie“ veröffentlicht hat, aus dem sie auch erste Töne verhören ließ. Nach einem dreieinhalb-stündigen Schlagerprogramm der Extraklasse, strömten die Fand und Freunde des Schlagers nach vorne zur Bühne, wo Beatrice Autogramme verteilte und fleißig Selfies macht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Bitte melden: Frauen mit Rettungsschwimmerschein gesucht, die Schwimmangebot in Eschwege beaufsichtigen wollen.
Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Bildergalerie: Eschweger Legionäre beenden die Saison

Hier kommen die Bilder vom letzten Saisonheimspiel der Eschweger Legionäre.
Bildergalerie: Eschweger Legionäre beenden die Saison

Fußballvereine in Lichtenau können mit Kunstrasenplatz beginnen

Kunstrasenplatz Hessisch Lichtenau Bewilligungsbescheid
Fußballvereine in Lichtenau können mit Kunstrasenplatz beginnen

MT Melsungen und HC Elbflorenz Dresden treffen beim Maxi-Lückert-Pokal in Eschwege aufeinander

Seit 2013 wird der Pokal in Gedenken an den verstorbenen Handballer Maxi Lückert ausgespielt. In diesem Jahr treffen die Mannschaften der MT Melsungen und HC Elbflorenz …
MT Melsungen und HC Elbflorenz Dresden treffen beim Maxi-Lückert-Pokal in Eschwege aufeinander

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.