Schlagerparty mit Beatrice Egli in Bad Sooden-Allendorf

Schlagerparty mit Beatrice Egli
1 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
2 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
3 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
4 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
5 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
6 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
7 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf
Schlagerparty mit Beatrice Egli
8 von 88
Schlagerparty in Bad Sooden-Allendorf

Vergangenen Freitag feierten rund 1.200 Fans im Kultur- und Kongresszentrum eine riesige Schlagerparty

Bad Sooden-Allendorf. Die große Schlagerparty mit Beatrice Egli lockte am vergangenen Wochenende circa 1200 Besucher in das Kultur- und Kongresszentrum in Bad Sooden-Allendorf. Der Veranstaltungssaal war in der Fläche bestuhlt und die Stehplätze reichten bis an die Fensterfronten rund um den Saal herum. Die Stimmung war ausgelassen von der ersten Minuten an. Mario Steffen startete den Schlagerabend mit eigenen Songs und Gassenhauern von Klubbb3 oder Nino de Angelo, der erst vergangenes Jahr zu Gast in Bad Sooden-Allendorf war. Heike Sander führte nicht nur durch das Programm des Abends, sondern feiert ebenfalls ein buntes Programm aus eigenen Songs und einem hochumjubelten Helene-Fischer-Medley auf der Bühne ab. Deutschland sucht den Superstar hat die Schweizerin bekannt gemacht und ihr Herz zum brennen gebracht. Aber scheinbar brennt nicht nur das Herz der Blondine für ihre flotten, modernen Songs, sondern auch die des Publikums. Kaum betrat Beatrice Egli am Freitagabend die Bühne stand der ganze Saal Kopf. Natürlich duften ihre erfolgreichsten Hits wie „Bitte halt mich“ nicht fehlen. Sie sprang kurzer Hand von der Bühne in die Menschenmenge und drückte ihre Fand ganz nach dem Text des Songs. Das besondere an dem Abend der Schlagerparty war vor allem, dass Beatrice Egli an dem Tag ihr neues Album „Wohlfühlgarantie“ veröffentlicht hat, aus dem sie auch erste Töne verhören ließ. Nach einem dreieinhalb-stündigen Schlagerprogramm der Extraklasse, strömten die Fand und Freunde des Schlagers nach vorne zur Bühne, wo Beatrice Autogramme verteilte und fleißig Selfies macht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Am 6. Mai laden die Unternehmer der Thüringer Straße zu einem bunten Rummelplatz mit Information und Unterhaltung.
In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Kein Waldfriedhof in Wanfried Altenburschla

Mit den Stimmen von CDU und FDP lehnte die Wanfrieder Stadtverordnetenversammlung die Errichtung eines Waldfriedhofes durch eine Investorin ab.
Kein Waldfriedhof in Wanfried Altenburschla

Vor 74 Jahren fielen Bomben auf Eschwege

Bei dem ersten schweren Luftangriff auf Eschwege am 19. April 1944 starben siebzehn Menschen.
Vor 74 Jahren fielen Bomben auf Eschwege

Unbekannte gaben sich in Eschwege und Meinhard am Telefon als Polizisten aus

Zu mehreren Anrufen der Masche „falscher Polizeibeamter" ist es in Eschwege und der Gemeinde Meinhard gekommen.
Unbekannte gaben sich in Eschwege und Meinhard am Telefon als Polizisten aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.