Bedürftige Eschweger Familien erhalten zu Weihnachten 10.000 Euro

+

Beim Wohltätigkeitskonzert der Bundespolizei und der Stadt Eschwege kamen 4.749 Euro zusammen. Die Stadt stockt den Betrag um weitere 5.000 Euro auf.

Eschwege. 4.749 Euro sind beim 61. Wohltätigkeitskonzerts der Bundespolizei und der Kreisstadt Eschwege zusammengekommen, das das Bundespolizeiorchester Hannover am Samstag in der Stadthalle gegeben hat.

Am Montag haben Erster Polizeihauptkommissar Axel Gröbner und Pressesprecher Christian Hilmes den Erlös im Eschweger Rathaus an Bürgermeister Alexander Heppe, Sozialdezernent Reiner Brill und Hartmut Adam, Fachbereichsleiter Familie, Soziales und Ordnung, überreicht. Die Stadt stockt den Betrag aus eigenen Mitteln um 5.000 Euro auf.

Weihnachtsbeihilfe für bedürftige Familien mit minderjährigen Kindern

Das Geld wird traditionell für die Weihnachtsbeihilfe verwendet, in deren Rahmen bedürftige Familien mit minderjährigen Kindern eine finanzielle Unterstützung erhalten, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen. "In diesem Jahr profitieren rund 150 Familien von der Weihnachtsbeihilfe", berichtete Reiner Brill, "darunter eine große Zahl von Alleinerziehenden." Er richtete einen großen Dank an die Bundespolizei, die nicht nur für phantastische Musik sorge, sondern stets auch einen Großteil der Organisation übernehme.

"Dass das Wohltätigkeitskonzert in diesem Jahr bereits zum 61. Mal in Folge stattgefunden hat, zeigt, dass die Bundespolizei und Eschwege untrennbar zusammen gehören", sagte Bürgermeister Alexander Heppe. Und wenn es nach den Beteiligten geht, wird diese Tradition fortgeführt: "Gute Musik für einen guten Zweck – das ist eine großartige Kombination", sagte Axel Gröbner von der Bundespolizei.

Das Geld erreicht die bedürftigen Familien noch vor Weihnachten, versprach Hartmut Adam. Anträge sind allerdings nicht mehr möglich. "Das Geld ist bereits komplett verplant", berichtete Adam.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Trikots für den FC Großalmerode

In den Vereinsfarben blau und weiß und mit neuem Sponsor auf dem Trikot werden die Kicker des FC 1920 Großalmerode e.V. in die Rückrunde gehen.
Neue Trikots für den FC Großalmerode

Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

Die Eschweger Polizei sucht nach einem Mann, der in Verdacht steht, mehrere Sachbeschädigungen verursacht zu haben.
Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Morgen, am Samstag, 22. Februar, ab 8 Uhr finden im Zuge der B 27 in der Kurve am Ludwigstein Gehölzarbeiten statt. Die Bundestraße ist deshalb halbseitig gesperrt.
B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Georg Lohse aus Bad Sooden-Allendorf feierte seinen 100. Geburtstag

Der gebürtige Dresdner lebt seit etwa einem halbem Jahr im Seniorenzentrum Nettling in Bad Sooden-Allendorf. Dort feierte er am Dienstag seinen 100. Geburtstag.
Georg Lohse aus Bad Sooden-Allendorf feierte seinen 100. Geburtstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.