Beleidigung: Busfahrer beschimpft und geschlagen

+

Erst Beleidigung, dann Schlag: Busfahrer von Pkw-Fahrer attackiert.

Eschwege. Gestern morgen um 7.35 Uhr wollte ein 48-jähriger Busfahrer von der Bushaltestelle am Fliederweg anfahren, was zu einem Streit mit einem anderen derzeit unbekannten männlichen Verkehrsteilnehmer führte. Es kam zunächst zu einem verbalen Streit mit Beleidigungen und anschließend zu einem Schlag gegen den Arm des Busfahrers.

Bei dem PKW des Täters soll es sich um einen dunklen Pickup mit einem WIZ- Kennzeichen gehandelt haben. Das Kennzeichen hat keine Standartform. Es ist rechteckig und mit kleiner Schrift geprägt. Der Pickup hatte eine Anhängekupplung.

Die Polizei Eschwege unter 05651 9250 sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Am Montag wird in der Gemeindevertretersitzung von Neu Eichenberg über die Zukunft des Sonderlogistikgebietes beraten
Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.