Berufsschüler setzten sich für die Eschweger Tafel ein

(V.li.) Margot Furchert, Renato Klei Dumi und Birgit Müller. Foto: Privat
+
(V.li.) Margot Furchert, Renato Klei Dumi und Birgit Müller. Foto: Privat

Die VR-Bank-Stiftung zeichnete den Einsatz der Schüler für die Tafel mit 500 Euro aus. Bewerbungen für den Stiftungspreis 2017 sind bereits möglich.

Eschwege. Mit ihrem Einsatz für die Eschweger Tafel haben Renato Klei Dumi, Marvin Piske, Michael Angelo Jansen und Dominik Gloede von den Beruflichen Schulen in Eschwege 500 Euro beim Stiftungspreis 2016 der VR-Bank-Stiftung "Mit Herz für die Region" gewonnen. Das Geld kam komplett der Tafel zu Gute.

"Es hat uns großen Spaß gemacht. Wir wurden sehr herzlich aufgenommen und konnten wirklich helfen", sagt Renato Klei Dumi. "Wir waren überrascht, wie viele Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen auf die Hilfe der Tafel angewiesen sind und was die Tafel leistet."

"Die jungen Männer waren uns eine große Hilfe und haben ordentlich mit angefasst", betont Birgit Müller, 2. Vorsitzende der Eschweger Tafel.

Die Berufsschüler haben Spenden und Nahrungsmittel gesammelt und Waren an Bedürftige ausgegeben. Von den 100 Euro Startgeld der VR-Bank haben sie zudem  Konserven und Milch für die Tafel gekauft.

Junge Leute ins Ehrenamt einbinden

"Junge Leute für das Ehrenamt und unsere Tätigkeit zu begeistern und einzubinden, ist  sehr wichtig für das Fortbestehen unserer Einrichtung", erklärt Margot Furchert, die 1. Vorsitzende der Eschweger Tafel. Sie freut sich über jede Hilfe – auch in kurzen Intervallen, zum Beispiel an den Wochenenden oder in den Ferien.

Auch die Mitarbeiter der Tafel lobten den Einsatz der Berufsschüler und die gute Zusammenarbeit. Sie sammelten unter den Kollegen und überreichten Renato bei einer Abschlussbesprechung in den Tafelräumen stellvertretend für die Gruppe ein kleines Dankschön.

Renato Klei Dumi und seine Mitstreiter arbeiten schon an einem neuen Projekt für den Stiftungspreis 2017 (siehe Extra-Info).

EXTRA-INFO: Der Stiftungspreis

Beim Stiftungspreis der VR-Bank-Stiftung können Schüler aller Schulformen ab Klasse 5 mit ihrem sozialen Engagement zeigen, wofür ihr Herz schlägt.

Die Schüler haben das ganze Schuljahr 2016/2017 Zeit, mit ihren Projekten an den Start zu gehen – dazu können auch Arbeiten aus Projektwochen oder Arbeitsgemeinschaften zählen. Berücksichtigt werden alle Einsendungen bis zum 31. Mai 2017.

Jede Gruppe erhält 100 Euro Startguthaben. Die Preise werden durch eine Jury ermittelt. Für den 1. Preis gibt es 1.500 Euro, für den 2. Preis 1.000 Euro und für den 3. Preis 500 Euro. Zudem wartet ein Überraschungspreis auf die Teilnehmer.

Weitere Infos zum Stiftungspreis gibt es online unter www.vrwm.de oder per E-Mail an marketing@vrwm.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Jugendliche treten Leitpfosten in Eschwege um - 1500 Euro Schaden

Polizei schnappt drei junge Männer nach Randale-Tour in Eschwege
Jugendliche treten Leitpfosten in Eschwege um - 1500 Euro Schaden

Kevin Reimuth verteidigt „CherryMan”-Titel

Die neuen "CherryMan" und"CherryWoman" heißen Kevin Reimuth und Sanna Almstedt. Trotz höllischer Temperaturen von über 30 Grad zeigten die beiden Triatlethem am …
Kevin Reimuth verteidigt „CherryMan”-Titel

Ein 19-jähriger Mann wurde in Eschwege schwer verletzt- Zeugen gesucht

Ein junger Mann wurde am Parkhaus Hospitalplatz in Eschweges Innenstadt  gestern Morgen schwerverletzt aufgefunden. Die Polizei sucht Zeugen.
Ein 19-jähriger Mann wurde in Eschwege schwer verletzt- Zeugen gesucht

Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Die SPD schickt den 50-jährigen Markus Claus als Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rennen.
Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.