25 bestätigte Covid-19 Infektionen im Werra-Meißner-Kreis

Corona Virus
+
Corona Virus

Der Landkreis meldet einen neuen Corona-Fälle, zehn Personen sind inzwischen wieder genesen.

Eschwege. Donnerstag, 2. April

Am heutigen Donnerstag hat sich die bestätigte Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Werra-Meißner-Kreis von 24 auf 25 erhöht. Die derzeit im Kreis von der Erkrankung Betroffenen liegen in einem Altersbereich von 5 bis 80 Jahren. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden bzw. werden ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Die Zahl der Gesundeten liegt jetzt bei zehn.

Mittwoch, 1. April Am heutigen Mittwoch hat sich die bestätigte Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Werra-Meißner-Kreis von 22 auf 23 erhöht. Die derzeit im Kreis von der Erkrankung Betroffenen liegen in einem Altersbereich von 5 bis 80 Jahren. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden bzw. werden ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Die Zahl der gesundeten Personen liegt jetzt bei sieben Personen.

Montag, 31. März:

Im Laufe des gestrigen Tages hat sich die bestätigte Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Werra-Meißner-Kreis von 21 auf 22 erhöht. Die Zahl der gesundeten Personen liegt bei drei.

Alle Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten haben 14-tägige Quarantäne einzuhalten

Die Kreisverwaltung weißt nochmals darauf hin, dass Urlaubs-Rückkehrer die in definierten Risikogebiet waren bzw. beim Durchfahren von Risikogebieten Kontakte hatten, nach der Rückkehr eine 14-tägige Quarantäne einzuhalten haben.

Hintergrund ist die entsprechende Verordnung vom 13. März in der mittlerweile geänderten Fassung. Demnach ist für die betroffenen Personen eine 14-tägige Quarantäne auf Basis des Landesrechtes erforderlich. (1. Corona-Verordnung: §1(1) Für Personen, die sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2—Virus aufgehalten haben, wird eine Absonderung nach § 30 Abs. 1 Satz 2 des Infektionsschutzgesetzes in der eigenen Häuslichkeit allgemein angeordnet.) Eine zusätzliche Verfügung des Gesundheitsamtes ist dafür nicht erforderlich.

Als Risikogebiete sind derzeit definiert:

- Ägypten: (ganzes Land)

- Frankreich: Île-de-France und Region Grand Est (Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)

- Iran: ganzes Land

- Italien: ganzes Land

- Österreich: ganzes Land

- Schweiz Kanton Tessin, Waadt und Genf

- Spanien: Regionen Madrid, Navarra, La Rioja und Paìs Vasco

- Südkorea: Daegue und die Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

- USA: Bundesstaaten Kalifornien, Washington, New York und New Jersey

Samstag, 29. März

Im Laufe des Samstag hat sich die bestätigte Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Werra-Meißner-Kreis von 14 auf 21 erhöht. Einige der betroffenen Personen waren zuvor im Urlaub in Tirol gewesen. Die derzeit im Kreis von der Erkrankung Betroffenen liegen in einem Altersbereich von 5 bis 80 Jahren. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden bzw. werden ermittelt und unter Quarantäne gestellt.

Die Zahl der gesundeten Personen liegt bei drei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Stadt Kassel bietet Müttern Ort zum Stillen an
Kassel

Stadt Kassel bietet Müttern Ort zum Stillen an

Noch immer werden Mütter schräg angeschaut, wenn sie in der Öffentlichkeit zum Stillen ihr Baby an die Brust legen. Die Stadt Kassel hat nun mit dem ersten Stillraum in …
Stadt Kassel bietet Müttern Ort zum Stillen an
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.