Betrüger erbeutet per Enkeltrickmasche mehrere tausend Euro von 78-Jähriger aus Eschwege

Die 78-Jährige übergab dem Betrüger nach dem Telefonat mehrere tausend Euro. Am gleichen Tag schlugen noch weitere Trickbetrüge per Anruf fehl.

Eschwege - Von der Polizei nachgemeldet wird ein Trickbetrug (Enkeltrickmasche), der sich bereits am vergangenen Freitag ereignet hat. In den Vormittagsstunden erhielt eine 78-jährige Geschädigte aus Eschwege einen Anruf einer Frau, von der sie annahm, dass es sich um eine Bekannte handeln würde.

Es folgte sodann die übliche Geschichte und damit einhergehend die Schilderung einer (finanzielle) Notlage. Begründet wurde dies mit dem Kauf einer Wohnung in Kassel. In diesem und folgenden Gesprächen wurde die Geschädigte dann überredet mehrere tausend Euro in bar abzuheben und diese zur finanziellen Unterstützung abzuheben.

Das Bargeld wurde dann in den Mittagsstunden von einer ihr unbekannten männlichen Person (ca. 35 - 40 Jahre alt; ca. 180 cm groß; dunkle Haare, der mit grauer Strickmütze, blauer Jens, Turnschuhe und grauem Kurzmantel bekleidet war) abgeholt. Der Abholer sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Neben diesem erfolgreichen Trickbetrug fanden an diesem Tag weitere Anrufe nach dieser Masche in Eschwege statt, die jedoch erfolglos blieben.

Die Polizei gibt nochmals folgende Hinweise:

- Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre persönlichen oder finanziellen Verhältnisse.

- Sprechen Sie mit ihrer Familie oder einer anderen Vertrauensperson über den Anruf.

- Übergeben Sie unbekannten Personen niemals Geld oder Wertsachen, auch nicht Boten oder angeblichen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern der Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichten oder Geldinstituten.

- Wenn Sie Betroffener eines solchen Anrufes geworden sind, wenden Sie sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Daniela K. aus Eschwege wird vermisst

Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort der 27-Jährigen.
Daniela K. aus Eschwege wird vermisst

Kindergarten besuchte Kuhstall von Bauer Stück

Die Jüngsten sollen gesunde Ernährung lernen und wo die Lebensmittel herkommen
Kindergarten besuchte Kuhstall von Bauer Stück

Das Fleisch-Sommelierpaar aus dem Kreis

Sie verbindet nicht nur die Liebe für Fleisch
Das Fleisch-Sommelierpaar aus dem Kreis

Drei Fälle sind bekannt: Taschendiebe waren in Eschwege unterwegs

Am gestrigen Mittag sind mehrere Personen Opfer von Taschendiebstählen geworden. Alle Taten ereigneten sich kurz hintereinander und im gleichen Bereich in Eschweger …
Drei Fälle sind bekannt: Taschendiebe waren in Eschwege unterwegs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.