Betrüger fragte in Witzenhausen nach Elektroschrott und beraubte das Opfer

Zeugenaufruf: In Witzenhausen beklaute ein unbekannter Täter einen Mann indem er nach Elektroschrott an der Haustür fragte

Witzenhausen. Am Donnerstag um 16:08 Uhr erschien in der Straße "Am Hagelholz" in Witzenhausen-Ermschwerd ein Mann, der nach alten Elektrogeräten fragte. Die Geschädigte ließ den Mann einige Zeit an der offenen Haustür stehen, um einen alten Kassettenrekorder zu holen. Der Mann gab dann an, diesen kaufen zu wollen, er müsse aber noch Geld holen.

Er kehrte jedoch nicht mehr zurück. Den Grund bemerkte die Geschädigte kurz darauf, als sie feststellen musste, dass aus einem Zimmer neben der Haustür, eine schwarze Ledergeldbörse entwendet wurde. In dieser befanden sich ca. 300 Euro Bargeld sowie persönliche Dokumente. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Ca. 55 -60 Jahre alt und ca. 165 cm groß.

Er ist von osteuropäischen Aussehen und von einer sehr schlanker Gestalt. Er hat kurze schwarze Haare. Der Tatverdächtige sprach Deutsch mit entsprechendem Akzent. Hinweise: 05542/93040.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Ein Kindergarten, eine Lackiererei und das Sportinternat waren Ziele von Einbrechern.
Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Die Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Witzenhausen

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach der Verursacherin eines Unfalls auf der B 451 in der Nähe der Firma Detec.
Die Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Witzenhausen

Doppelter Einbruch in Elektronikmarkt in Witzenhausen

Ein 26-Jähriger bracht in einen Elektronikmarkt ein, wurde von der Polizei geschnappt und später entlassen und kam dann zum Tatort zurück.
Doppelter Einbruch in Elektronikmarkt in Witzenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.