Betrugsmasche: Dachrinne gegen Willen der Hausbewohner abmontiert

+

In Wichmannshausen wollten Männer die Dachrinne eines Hauses gegen den Willen der Bewohner erneuern. Die Polizei sucht nach Hinweisen zu den Männern.

Wichmannshausen. Am Mittwoch erschienen in der Baumgartenstraße in Wichmannshausen mehrere südländisch aussehende Personen und gaben gegenüber der dort wohnenden Geschädigten an, die Dachrinne des Hauses für 50 Euro zu erneuern. Obwohl die Frau das Angebot ablehnte, begannen zwei Männer, die Dachrinne zu demontieren, während eine dritte Person am Gartenzaun stand und die "Arbeiter" aufforderte, schneller zu arbeiten. Nachdem die Dachrinne abmontiert war, forderten die Männer nunmehr 50 Euro für den laufenden Meter.

Zwischenzeitlich erschien eine weitere Bewohnerin des Anwesens. Gemeinsam erklärten sie lautstark, dass sie diese Arbeiten nicht wollen. Daraufhin montierten die "Arbeiter" die Dachrinne wieder und fuhren mit einem gelben Vito mit HR-Kennzeichen davon.

Bei der Aktion wurde die Dachrinne beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 100 Euro.

Der Vito ist auf einen rumänischen Staatsangehörigen zugelassen, wie die Polizei ermittelte.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05653/97660 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Ein Kindergarten, eine Lackiererei und das Sportinternat waren Ziele von Einbrechern.
Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Die Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Witzenhausen

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach der Verursacherin eines Unfalls auf der B 451 in der Nähe der Firma Detec.
Die Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Witzenhausen

Doppelter Einbruch in Elektronikmarkt in Witzenhausen

Ein 26-Jähriger bracht in einen Elektronikmarkt ein, wurde von der Polizei geschnappt und später entlassen und kam dann zum Tatort zurück.
Doppelter Einbruch in Elektronikmarkt in Witzenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.