Zwei stark Betrunkene tauschten schlagende Argumente in Lichtenau aus

In Hessisch Lichtenau flogen nach den Argumenten die Fäuste zwischen zwei Betrunkenen

Hessisch Lichtenau.  Zwischen einem 26-jährigen Mann und einem 29-jährigen Mann, beide aus Hessisch Lichtenau, ist es gestern um 23 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Im weiteren Verlauf dieser Auseinandersetzung soll der jüngere Mann seinem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben.

Beide Männer standen zur Tatzeit erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem Tatverdächtigen einen Wert von 3,45 Promille und bei dem Geschädigten einen Wert von 2,13 Promille. Die Tat hat sich in einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Im Tal" in Hessisch Lichtenau ereignet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Am kommenden Samstag, 27. April, werden in der Sporthalle Albungen 9 der 30 besten internationalen Mannschaften im Radball gegeneinander antreten.
Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Auf dem stillgelegten Schornstein der Firma Friedola in Frieda baut ein Storchenpaar sein Nest.
Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Jedes Jahr steht die Osterzeit in der Kurstadt ganz im Zeichen von Märchen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen für laute Frühlingstemperaturen sorgen, heißt es für Frau …
Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.