Betrunkener Pkw-Fahrer steuert unsicher über die B7 nach Helsa

+

Die Polizei entzog dem Betrunkenen den Führerschein, da er zu diesem Zeitpunkt mit 2,05 ‰ Alkohol im Blut sein Fahrzeug lenkte.

Hessisch Lichtenau. Gestern, 7. Mai 2016, 19.50 Uhr musste die Polizei einen Cornberger aus dem Verkehr ziehen. Der 49-Jährige saß betrunken hinterm Steuer und konnte seinen Wagen nicht mehr vernünftig auf der Straße halten. Dank einer aufmerksame Autofahrerin, der die unsichere Fahrweise auf der B 7 zwischen Kassel und Helsa auffiel, wurde Schlimmeres verhindert. Die Polizei entzog dem Betrunkenen den Führerschein, da er zu diesem Zeitpunkt mit 2,05 ‰ Alkohol im Blut sein Fahrzeug lenkte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Nach der Aufgabe des alten Standortes ist die Brennholz-Abteilung der Werraland-Werkstätten nun wieder in Eschwege in der Thüringer Straße zu finden.
Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Gerhard, Klapp, Inhaber von Klapp Cosmetics, erhält im Jahr 2019 den Award „A Life of Beauty“. Der Nordhesse Gerhard Klapp zählt zu den anerkanntesten und populärsten …
Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Dier Stadtverordnetenversammlung von Eschwege beschließt die Erschließung eines neuen Baugebietes mit 30 Bauplätzen.
Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Zwei Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis im Finale des Demografiepreises

Die Projekte Sportpass und Freiwilliges Sozialeses Schuljahr sind im Finale des Demografiepreises Hessen.
Zwei Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis im Finale des Demografiepreises

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.