Betrunkener Mofafahrer beleidigt Polizisten

In Eschwege beleidigte ein Betrunkener Mofafahrer Polizisten vor der Bowlinkbahn

Weil ein 57-jähriger aus der Gemeinde Meinhard in der vergangenen Nacht, um 1:50 Uhr, auf dem Parkplatzgelände des Bowling-Centers in Eschwege mit seinem Mofa alkoholisiert wegfahren und von den Polizeibeamten daran gehindert wurde, wurde er gegenüber den Beamten beleidigend.

Weiterhin wurde ihm ein Platzverweis ausgesprochen, dem er aber nicht nachkam, so dass er letztlich die Übernachtungsmöglichkeit in der Gewahrsamszelle der Polizeistation Eschwerge nutzen durfte. Neben der Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel erwartet ihn noch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

21 bestätigte Covid-19 Infektionen im Werra-Meißner-Kreis

Der Landkreis meldet sieben neue Corona-Fälle und drei genesene Personen.
21 bestätigte Covid-19 Infektionen im Werra-Meißner-Kreis

Unterricht im virtuellen Klassenzimmer: Anne-Frank-Schule weiß, wie digitales Lernen funktioniert

Viele Lehrkräfte und Schüler müssen in Zeiten von Corona beim Lehren und Lernen neue Wege gehen. Heidi Giese und ihre Lernenden an der Anne-Frank-Schule in Eschwege …
Unterricht im virtuellen Klassenzimmer: Anne-Frank-Schule weiß, wie digitales Lernen funktioniert

Stadt Wanfried stellt Strafanzeige gegen unbekannte Umweltverschmutzer

Kiloweise Schrauben, Werkzeug und Altmetall in den Bach in der Nähe des Elfenrgundes abgekippt.
Stadt Wanfried stellt Strafanzeige gegen unbekannte Umweltverschmutzer

73-jähriger Autofahrer übersieht beim Rückwärtsfahren anderen Pkw

Ein 73-jähriger Autofahrer hat in Witzenhausen beim Rückwärtsfahren anderen Pkw übersehen. Es kam zum Zusammenstoß
73-jähriger Autofahrer übersieht beim Rückwärtsfahren anderen Pkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.