Bewohner flohen rechtzeitig, bevor Haus teilweise einstürzte

Fast völlig zerstört: Der obere Bereich des Gebäudes ist eingestürzt, die beiden Bewohnerinnen blieben unverletzt.

Glück im Unglück hatten eine 89-Jährige sowie eine 59-Jährige, die einen Gebäudeeinsturz unverletzt überstanden.

Walburg. Gerade noch rechtzeitig brachten sich zwei Bewohner eines älteren Gebäudekomplexes in Walburg unverletzt in Sicherheit, bevor große Teile des Daches am Donnerstagmittag einstürzten. Dabei handelt es sich um ein Anwesen im Bereich der Unteren Linde, bei dessen Anbau bereits vor etwa zwei Jahren Teile des oberen Stockwerkes einstürzten.

Eine 89-Jährige wurde vorübergehend in einem Senioren- und Pflegeheim und eine 59-Jährige in einer Mietwohnung in Hessisch Lichtenau untergebracht, da das Gebäude bis zur abschließenden Begutachtung durch einen Bauexperten als unbewohnbar gilt. Die schnelle Notunterbringung wurde durch die Lossestadt organisiert.

Laut Einsatzleiter Timo Schanze wurden die 35 Einsatzkräfte mehrerer Wehren aus der Lossestadt gegen 11.35 Uhr alarmiert und waren nach der Überprüfung der Lage vor Ort mit Sicherungs- und Absperrmaßnahmen des Gebäudes beschäftigt. Polizei, THW und Rettungsdienst waren ebenfalls involviert, der hiesige Stromanbieter kappte sicherheitshalber die Stromzufuhr. Ursache und Schadenshöhe standen im Lauf des Donnerstages noch nicht abschließend fest. Die Höhe des Schadens dürfte allerdings im sechsstelligen Bereich liegen, ob das Gebäude wieder aufgebaut werden kann, darf bezweifelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei verteilt Smileys an Autofahrer

Mit einer bislang einmaligen Aktion appellierte die Polizei am Mittwoch an Autofahrer, besonders auf die "schwächeren" Verkehrsteilnehmer Rücksicht zu nehmen. Wer sich …
Polizei verteilt Smileys an Autofahrer

Drei Einbruchsdiebstähle in Eschwege innerhalb eines Abend

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Eschwege drei Einbruchsdiebstähle begangen.
Drei Einbruchsdiebstähle in Eschwege innerhalb eines Abend

Unbekannte brechen in Eschweger Eisdiele ein

Die Täter hebelten die Eingangstür der Eschweger Eisdiele auf und entwendeten mehrere Kassen mit Bargeld.
Unbekannte brechen in Eschweger Eisdiele ein

Kein Erfolg für Spielhallen-Räuber in Witzenhausen

Am vergangenen Montagabend kam es in einer Spielhalle in Witzenhausen zu einer versuchten räuberischen Erpressung.  Weil sich die Spielhallenangestellte lautstark …
Kein Erfolg für Spielhallen-Räuber in Witzenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.