BG-Schüler spenden Erlös der Weihnachtsfeier an Aufwind

Die Schüler des 12. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums Eschwege überreichten Vertreterinnen des Vereins Aufwind einen Scheck über 1.000 Euro. Das Geld fließt in das Paten-Projekt des Vereins für seelische Gesundheit. Foto: Privat

1000 Euro hat die Weihnachtsfeier des Beruflichen Gymnasiums Eschwege erbracht. Mit dem Geld unterstützen die Schüler das Paten-Projekt von Aufwind.

Eschwege. Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien richten die Schüler der 12. Klasse traditionell die Weihnachtsfeier für alle Jahrgänge des Beruflichen Gymnasiums in Esch­wege aus.  Sie organisierten eine Tombola, ein reichhaltiges Kuchenbuffet und ein weihnachtliches Rahmenprogramm.

Der Erlös aus dem Verkauf von Kuchen, Waffeln, Plätzchen und Kaffee sowie der Tombola-Lose kommt Kindern psychisch kranker Eltern zu Gute. Insgesamt kamen 1.000 Euro zusammen, die noch am gleichen Tag an Projektpatin Peggy Wiegand und die Projektinitiatorinnen Susanne Reiss und Felicitas Drössler von Aufwind – Verein für seelische Gesundheit übergeben wurden. Die Spende der Schüler fließt über die Crowdfunding-Plattform der VR-Bank Werra-Meißner in das Projektein. "Uns war klar, dass wir etwas für Kinder und Jugendliche in unserer Region tun wollen. Es hat Spaß gemacht, alles zu organisieren" erzählt Schülersprecherin Michele Först.

Psychische Erkrankungen sind eine große Belastung für die Familien

"Psychische Erkrankungen sind oft eine große Belastung für die Familien", berichtet Susanne Reiss. Aufwind vermittelt daher Paten für Kinder und Jugendliche, die einen psychisch kranken oder belasteten Elternteil haben. Für Kinder und Jugendliche heißt das oft, dass sie früh Verantwortung übernehmen müssen und ein erhöhtes Risiko haben, selbst zu erkranken. "Durch eine stabile Beziehung zu einem Paten außerhalb der Familie werden günstige Voraussetzungen für eine gesunde Entwicklung der Kinder und Jugendlichen geschaffen", erklärte Reiss weiter. Aktuell hat Aufwind neun Patenschaften vermittelt und vier weitere Anfragen, berichtet Felicitas Drössler.

Nach einer kleinen Andacht ließen Schüler und Lehrer das Jahr Revue passieren, es wurden Gedichte vorgetragen sowie eine Schweigeminute für die Opfer des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt und deren Familien abgehalten. Die Schülerin Celine Mangold begleitete die Andacht und die Weihnachtsfeier musikalisch.

Die 800 Sachpreise für die Tombola wurden von Unternehmen in der Region gespendet. Neben den neun Hauptpreisen – einer OpenFlair-Karte, zwei DVD-Playern, vier Rund- und Segelflügen, einem Armband und einem Schreibtischstuhl – gab es auch einen ganz besonderen Preis: Der Vater der Schülerin Shirin Kara hatte eine original Swatch-Uhr der Olympischen Spiele 2016 in Rio gespendet. Nieten gab es keine, jeder Loskauf wurde mit einem Preis belohnt.

Schüler bewerben sich für den Preis der VR-Bank-Stiftung

Die Tutoren der Jahrgangsstufe 12, Ines Haberland, Hubert Burghardt, Bernd Kraiger, Claus Fischer und Rainer Manegold, lobten den Einsatz der Schüler: "Sie haben trotz des hohen Lernpensums der vergangenen Wochen und der Klausuren vor den Ferien eine tolle Weihnachtsfeier auf die Beine gestellt und die Preise für die Tombola organisiert", betonte Rainer Manegold.

Aber damit ist es noch nicht genug: Die Schüler möchten das Paten-Projekt von Aufwind weiter unterstützen. Aus diesem Grund haben sie sich mit ihrer Aktion für den Stiftungspreis 2017 der der VR-Bank-Stiftung "Mit HERZ für die Region" beworben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Die Firma Reiß verleiht seit über 30 Jahren Filme in Großalmerode. Inzwischen hat man mehrere Geschäftszweige
Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Werra-Meißner-Kreis: Probleme mit Sendern des Hessischen Rundfunks am Mittwoch

Radio- und TV-Programme des Hessischen Rundfunks am Mittwoch zwischen 10 und 14 Uhr gestört
Werra-Meißner-Kreis: Probleme mit Sendern des Hessischen Rundfunks am Mittwoch

Schwerer Verkehrsunfall im „Höllental": Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

Zwischen Albungen und Berkatal hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
Schwerer Verkehrsunfall im „Höllental": Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Am Samstagmorgen haben zwei unbekannte Personen eine 83-jährige Frau in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen überfallen, nachdem die Personen vorgaben, mal telefonieren zu …
Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.