Biergarten on Tour in Hessisch Lichtenau

+
Biergarten on Tour in Hessisch Lichtenau

Neue Veranstaltungsreihe der Kirmesburschen in Hessisch Lichtenau nennt sich "Biergarten on Tour" und beginnt am kommenden Samstag

Hessisch Lichtenau. Die Kirmesburschen wollen zukünftig mehr als Kirmes in Hessisch Lichtenau machen. Dazu wurde eine neue Abteilung im Rahmen der Jahreshauptversammlung gegründet.

„Die Abteilung macht es sich zur Aufgabe neue Veranstaltungen durchzuführen, und bei den gewohnten Veranstaltungen zu unterstützen damit der Hauptverein sich um Mitgliederpflege und Neugewinnung kümmern kann, was auf unserer Agenda ganz oben steht für dieses und kommendes Jahr“, erklärt Michael Dippel.

Am 15. Juli kann man im Frau-Holle-Park dann auch gleich die neuen Früchte des Vereins probieren: „Biergarten on Tour“ (BoT) nennt sich die neue Veranstaltung. Die neue Abteilung, die dafür zuständig ist, besteht momentan aus den Kirmesburschen-Gründungsmitgliedern: Alexander Kühne, Christoph Franz, Thomas Lock und Michael Dippel. Für die Zukunft soll der neue Vereinsbereich auch noch einen neuen Namen bekommen, den sucht man aber noch gerade seitens des Vereins.

Der „Biergarten on Tour“

Der BoT soll nicht an einen Ort gebunden sein, sondern durch die Ortsteile von Hessisch Lichtenau ziehen. „Wir kommen mit dem Bierstand und den Biergarnituren, verköstigen mit Getränken und für den kleinen Hunger bringen wir einige Brotzeitplatten mit“, so Dippel.

Die genauen Orte stehen noch nicht fest, doch der Ortsteil Walburg hat inziwschen auch schon Interesse angemeldet. Verköstigt werden die Besucher unter anderem mit Weißbier und einem echten „bayrischem Hellen“ als halbes Maß, also 0,5 Liter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschweger Stadtverordnete tagten erstmals in diesem Jahr

Eschweger Stadtverordnetenversammlung beriet über vielfältige Themen
Eschweger Stadtverordnete tagten erstmals in diesem Jahr

Neuer Tischkicker für die Rhenanusschule Bad Sooden-Allendorf

Verschönerung der Lernumgebung: demokratisches Experiment führt zu einer Mischfinanzierung
Neuer Tischkicker für die Rhenanusschule Bad Sooden-Allendorf

SPD Eschwege schlägt Knut John als Kandidat vor

Knut John wird von der SPD Eschwege als Kandidat für den Wahlkreis 9 vorgeschlagen und soll damit in die Fußstapfen von Lothar Quanz treten.
SPD Eschwege schlägt Knut John als Kandidat vor

Gefährliche Körperverletzung bei Streit wegen Ruhestörung

Wegen einer Ruhestörung kam es in Großalmerode zu einer körperlichen Auseinandersetzung.
Gefährliche Körperverletzung bei Streit wegen Ruhestörung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.