Etwa 300 Schüler demonstrierten in Eschwege gegen Klimawandel

1 von 37
Demonstration "Fridays for future" in Eschwege.
2 von 37
Demonstration "Fridays for future" in Eschwege.
3 von 37
Demonstration "Fridays for future" in Eschwege.
4 von 37
Demonstration "Fridays for future" in Eschwege.
5 von 37
Demonstration "Fridays for future" in Eschwege.
6 von 37
Demonstration "Fridays for future" in Eschwege.
7 von 37
Demonstration "Fridays for future" in Eschwege.
8 von 37
Demonstration "Fridays for future" in Eschwege.

Bilder Demonstration Fridays for Future Eschwege Klima Klimawandel

Eschwege - Heute hat in Eschwege die bekannte „Friday for Future"- Demonstration gegen Klimawandel statt gefunden. Gegen zehn Uhr am Morgen haben sich vor dem Rathaus knapp 300 Schüler und Schülerinnen verschiedenster Schulen versammelt.

Zu Beginn sprachen die Organisatoren, der Landtagsabgeordnete der SPD, Knut John, Umweltdezernent Dr. Rainer Wallmann (Die GRÜNEN) und Charly Montag zu den Schülern. Kurz vor halb elf haben sich die Demonstranten mit Schlachtrufen, wie zum Beispiel “Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut!”, auf den Weg zum Eschweger Stad gemacht.

Alle Teilnehmer waren sich am Ende einig: „Es muss endlich was passieren!” Nachdem noch einige abschließende, dankende Worte gehalten wurden, löste sich die Demo auf. Laut den Organisatoren verlief die Demonstration trotzt der nur so kurzen Organisationszeit friedlich und wie geplant ab.

Von Henrike Dietz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Der ehemalige Geschäftsführer der Gesundheitsholding kommt an seine Wirkungsstätte zurück und folgt im Amt auf Dr. Claudia Fremder.
Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.