Bildergalerie: "Whitney Houston" eröffnete die 22. Märchenwoche

+

Mit der "Whitney Houston"-Show begann der erste Abend der Märchenwoche

Bad Sooden-Allendorf.Seit Ostersonntag dreht sich im Stadtteil Sooden alles um Frau Holle, Gold- und Pechmarie und zum ersten Mal auch um die Salzprinzessin. Die 22. Märchenwoche bietet auch in diesem Jahr ihren Besuchern so einiges. "Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Zudem gibt es eine neue Märchenfigur die die Hollen unterstützen wird", freut sich Petra Jathe, Vorsitzende der AG Märchenhaftes Bad Sooden-Allendorf. Gemeinsam mit ihren Mitstreiterinnen hat sie die Woche organisiert. Acht Frauen waren insgesamt an dem Fest beteiligt. Schirmherren sind in diesem Jahr Rüdiger Ullrich von der "Totes-Meer-Salzgrotte & Physio Fit", sowie Patrick Gerlach, Betriebsleiter der WerratalTherme.

Bereits am Ostersonntag gab es zur Eröffnung ein besonderes Highlight. Schlängelte sich am Nachmittag noch ein Umzug durch die Straßen, bevor zum ersten Mal die Kissen am Söder Tor geschüttelt wurden, wurde es am Abend im Kultur- und Kongresszentrum emotional. Denn "The Whitney Houston-Show" eröffnete den ersten Märchenwochen-Abend.

Frau Holle am Söder Tor

Und auch in den kommenden Tagen bis zum Ende der Märchenwoche am 3. April wird es für große und kleine Besucher noch viel zu entdecken geben. So schüttelt Frau Holle jeden Tag um 15 Uhr die Betten am Söder Tor. Am "Salztisch" und der "Märchehütte" gibt es Lose zu ersteigern, mit denen man die verschiedensten Preise gewinnen kann. Zudem wird es am heutigen Mittwoch neben einer Bastelstunde um 15.30 Uhr im Geriatrie-Zentrum Rhenanus auch noch eine Krimilesung von Auto Matthias P. Gibert geben. Er liest um 19.30 Uhr in der Brunnenkammer aus seinem neuen Roman "Packetbombe" vor.Am Donnerstag lädt Frau Holle um 19 Uhr zu einem bunten Abend am Söder Tor ein. Hierzu braucht es allerdings eine Voranmeldung bei der Tourist-Info unter 05652/95870. Zur gleichen Zeit wird Rüdiger Ullrich in der Totes-Meer-Salzgrotte Märchen zum Träumen und Entspannen erzählen. Der Eintritt beträgt hier zwölf Euro. Am Freitag geht es schon um 10.30 Uhr weiter. Denn dann werden Frau Holle und Gold- und Pechmarie einen Apfelbaum auf der Streuobstwiese im Balzerborn pflanzen. Um 15.30 Uhr wird die Salzprinzessin ebenfalls einen Baum pflanzen, diesen allerdings an der WerratalTherme. Um 20 Uhr wird Sooden dann im Fackelschein erstrahlen, wenn sich der Laternenumzug auf den Weg durch die Stadt machst. Am Samstag halten dann die Ritter Einzug. Von 14 bis 17 Uhr kann sich jeder kleine Gast mit seinen Gegnern duellieren, bevor um 19.30 Uhr eine große Seifenblasenshow startet.

Märchenhafter Umzug zum Abschluss

Seinen großen Abschluss findet die 22. Märchenwoche dann am 3. April um 14 Uhr mit einem Festumzug. Die verschiedensten Vereine und Organisationen werden sich dabei den Zuschauern präsentieren. Für die musikalische Untermalung werden hierbei der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bad Sooden-Allendorf, die Gruppe Narrengold und der Landsknecht-Fanfarenzug aus Sontra sorgen.Um 16 Uhr wird es dann eine Märchestunde im Kurpark geben, bevor um 17 Uhr Frau Holle zum letzten Mal in diesem Jahr die Betten schütteln wird.Die Geschäfte in der Kurstadt haben zudem für einen verkaufsoffenen Sonntag geöffnet."Auch in diesem Jahr haben wir viel Arbeit in das Fest gesteckt, so dass für jeden etwas dabei ist", freut sich Petra Jathe. Alle weiteren Informationen zum Fest und zum aktuellen Programm finden sich unter www.maerchenwoche.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Rund 54 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Wahl in Waldkappel. 94,5 Prozent von ihnen stimmten für Ja für den Bürgermeisterkandidaten Frank Koch.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Ein Betrunkener wurde am Samstag in Witzenhausen handgreiflich gegen Passanten und Polizisten.
Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

„Julia Beautx" und „LUCA", zwei Unfluencer, die zusammen etwa sechs Millionen Abonnenten haben, drehten für die Bundespolizei einen interaktiven Imagefilm.
Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.
Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.