Jubiläums-Konferenz der Agrarstudenten aus Witzenhausen

+
v.l.n.r. Gregor Menzel, Michaela Primbs, Marie Machner, Franziska Frey, Julius Kuschel, Anne Dirsch, Johann Korn, Isabell Mangold bilden das Oragnisations-Team.

Das Thema der 25. Witzenhäuser Konferenz ist die ökologische Vielfalt.

Witzenhausen. Die Projektgruppe der alljährlichen Witzenhäuser Konferenz der arbeitet auf Hochtouren am Programm der diesjährigen Veranstaltung vom 5. bis zum 9. Dezember. Die Ausarbeitung der Konferenz findet innerhalb ihres Studiums an der Fakultät der Ökologischen Agrarrwissenschaften der Uni Kassel am Standort Witzenhausen statt. Als Thema haben sich die sieben Studierenden die biologische Vielfalt herausgenommen. „Die Zukunft der ökologischen Vielfalt ist ein weitaus wichtigeres Thema als der Klimawandel“, sagt Isabell Mangold aus dem Organisations-Team. Während der fünf tägigen Konferenz soll die Frage innerhalb von Vorträgen und Workshops herausgearbeitet werden, wie es möglich ist die biologische Vielfalt in die ökologische Landwirtschaft zu implementieren und wo hierbei die Stellschrauben sind. Die Arbeitsgruppe hat sich mit dem Thema auf den Ebenen Landwirtschaftsbetrieb, Verbände und Politik auseinander gesetzt und haben Referenten aus den drei Bereichen eingeladen, um auf der Konferenz am Samstag innerhalb einer Podiumsdiskussion zu referieren. Das Ziel soll es sein der zukünftigen Bundesregierung zu skizzieren, an welchen Stellen es einer gesetzlichen Änderung bedarf. Die Konferenz, die nun schon zum 25. Mal stattfindet, ist für jedermann mit Interesse an diesem Thema geöffnet daran teilzunehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Am kommenden Samstag, 27. April, werden in der Sporthalle Albungen 9 der 30 besten internationalen Mannschaften im Radball gegeneinander antreten.
Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Auf dem stillgelegten Schornstein der Firma Friedola in Frieda baut ein Storchenpaar sein Nest.
Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Jedes Jahr steht die Osterzeit in der Kurstadt ganz im Zeichen von Märchen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen für laute Frühlingstemperaturen sorgen, heißt es für Frau …
Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.