Blutspende nach dem Urlaub - nur nach Check sicher

+
Mathias Haas bedankte sich bei Renate Krines für ihre 100. Spende. Foto: Privat

In Waldkappel kann man am Freitag wieder Blut im Bürgerhaus spenden

Waldkappel. "Die Koffer sind gepackt und los geht’s in ferne Länder: Dann gehört die Blutspende in jedem Fall noch auf die Vorurlaubs Checkliste!", erklärt Mathias Haas vom DRK.

Denn: Gut erholt zurück, liegt die Einladung zum nächsten Blutspendetermin bereits im Briefkasten und es stellt sich die Frage: "Darf ich überhaupt spenden?"Zum letzten Blutspendetermin im Bürgerhaus von Waldkappel konnten sich die ehrenamtlichen Helfer des DRK Ortsvereins/Bereitschaft Waldkappel über 80 Spender freuen.Von den erschienen Lebensrettern, durften nach ärztlicher und labortechnischer Untersuchung auch noch 76 von ihnen zur Blutspende gehen. Unter den treuen Mehrfachspendern wurden Simone Rösner und Patric Bachmann für ihre 10. Spende geehrt.

Für ihre 25. Spende erhielt Carina Röhrig eine kleine Aufmerksamkeit seitens ihres Ortsvereins. Jens Mielke erhielt ebenfalls für seine 50. Spende ein kleines Präsent. 37,5 Liter und die damit absolvierte 75. Spende, brachte Brigitte Pfaffenbach hinter sich und wurde natürlich auch vom Blutspendedienst bedacht. Zu ihrer 100. Spende gratulierten der Vorsitzende und sein Ortsverein Renate Krines und freuen sich auf weitere Blutspendetermine mit ihnen.

Die nächste Blutspende in Waldkappel findet am Freitag, 29. Juli, von 17 bis 21 Uhr, im Bürgerhaus Waldkappel statt.Wer frisch aus dem Urlaub kommt, findet eine Übersicht über Länder mit Risikokrankheiten, wie etwa Malaria, auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin: dtg.org oder bei der kostenlosen Infonummer des Blutspendedienstes unter S 0800 119 4 911.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.