Blutspende nach dem Urlaub - nur nach Check sicher

+
Mathias Haas bedankte sich bei Renate Krines für ihre 100. Spende. Foto: Privat

In Waldkappel kann man am Freitag wieder Blut im Bürgerhaus spenden

Waldkappel. "Die Koffer sind gepackt und los geht’s in ferne Länder: Dann gehört die Blutspende in jedem Fall noch auf die Vorurlaubs Checkliste!", erklärt Mathias Haas vom DRK.

Denn: Gut erholt zurück, liegt die Einladung zum nächsten Blutspendetermin bereits im Briefkasten und es stellt sich die Frage: "Darf ich überhaupt spenden?"Zum letzten Blutspendetermin im Bürgerhaus von Waldkappel konnten sich die ehrenamtlichen Helfer des DRK Ortsvereins/Bereitschaft Waldkappel über 80 Spender freuen.Von den erschienen Lebensrettern, durften nach ärztlicher und labortechnischer Untersuchung auch noch 76 von ihnen zur Blutspende gehen. Unter den treuen Mehrfachspendern wurden Simone Rösner und Patric Bachmann für ihre 10. Spende geehrt.

Für ihre 25. Spende erhielt Carina Röhrig eine kleine Aufmerksamkeit seitens ihres Ortsvereins. Jens Mielke erhielt ebenfalls für seine 50. Spende ein kleines Präsent. 37,5 Liter und die damit absolvierte 75. Spende, brachte Brigitte Pfaffenbach hinter sich und wurde natürlich auch vom Blutspendedienst bedacht. Zu ihrer 100. Spende gratulierten der Vorsitzende und sein Ortsverein Renate Krines und freuen sich auf weitere Blutspendetermine mit ihnen.

Die nächste Blutspende in Waldkappel findet am Freitag, 29. Juli, von 17 bis 21 Uhr, im Bürgerhaus Waldkappel statt.Wer frisch aus dem Urlaub kommt, findet eine Übersicht über Länder mit Risikokrankheiten, wie etwa Malaria, auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin: dtg.org oder bei der kostenlosen Infonummer des Blutspendedienstes unter S 0800 119 4 911.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Die Stadt Sontra sagt die „Breitwiesn" aus Gründen der Gesundheitssicherheit ab.
Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Erst geraten die Hunde aneinander, dann streiten sich ihre Halter in der Eschweger Altstadt.
Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.