Boule-Saison im Holle-Park ist eröffnet

+
Der TV Hessisch Lichtenau eröffnet die Boulesaison im Frau-Holle-Park.

Der TV Hessisch Lichtenau eröffnet die Boulesaison im Frau-Holle-Park.

Hessisch Lichtenau. Die Boule-Bahn in Hessisch Lichtenau kann wieder bespielt werden. Im vergangenen Jahr wurde die Bahn im Rahmen der Aktion „Ab in die Mitte“ im Frau Holle Park am Kreuzrasen/ Bürgerhaus errichtet. Wer möchte kann dort entsprechend spielen, die notwendige Ausrüstung bekommt man im Café Brauhaus oder dem Restaurant im Bürgerhaus. Dazu muss ein Pfand, wie ein Schlüsselbund hinterlegt werden. Die Bahn sowie die Ausrüstung können kostenfrei genutzt werden und stehen jedem zur Verfügung. Initiiert, finanziert und durchgeführt wurde das Projekt vom TV Hessisch Lichtenau, der die Boulesaison kürzlich eröffnete.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landratswahl 2017 im Werra-Meißner Kreis - Interview mit Stefan Reuß

Im Werra-Meißner-Kreis tritt nur der amtierende Landrat zur Landratswahl an, wir sprachen mit Stefan Reuß über zukünftige Ziele und die vergangenen zwölf Jahre
Landratswahl 2017 im Werra-Meißner Kreis - Interview mit Stefan Reuß

Orthopädische Klinik verfügt über neues MRT mit mehr Platz für Patienten

An der Orthopädischen Klinik in Hessisch Lichtenau haben die Patienten künftig mehr Platz im MRT und müssen weniger Lärm fürchten
Orthopädische Klinik verfügt über neues MRT mit mehr Platz für Patienten

Bildergalerie: Erzählworkshop in der Jurte

Ein sechste Klasse der Brüder-Grimm-Schule nahm am Erzählworkshop in der Jurte teil. Hier waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Bildergalerie: Erzählworkshop in der Jurte

Thomas Beck ist seit 40 Jahren bei der Polizei im Dienst

Der Leiter der Polizeidirektion Werra-Meißner wurde für sein 40. Jubiläum ausgezeichnet
Thomas Beck ist seit 40 Jahren bei der Polizei im Dienst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.