Brand in Mehrfamilienhaus: 22 Menschen leicht verletzt

+
Feuerwehr. Foto: ma

22 Menschen sind durch ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus heute Nacht leicht verletzt worden. Warum der Brand ausbrach, muss nun ermittelt werden.

Witzenhausen.Heute Nacht hat es in einem zweigeschossigen Mehrfamilienhaus gebrannt. Kurz nach Mitternacht gingen bei den Leitstellen der Feuerwehr und der Polizei mehrere Anrufe ein, in denen mitgeteilt wurde, dass es in einem Haus in der Witzenhäuser Kasseler Landstraße im Keller brennt.

Bei Eintreffen der Polizei- und Rettungskräfte hatte ein Großteil der 23 Hausbewohner das Gebäude bereits verlassen. Die restlichen Personen konnten zügig gerettet werden. Der Feuerwehr gelang es dann sehr schnell den Brand, der offensichtlich in einem Keller ausgebrochen war, zu löschen.

22 Personen erlitten leichte Rauchgasverletzungen die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Höhe des Sachschadens steht ebenfalls nicht fest. Die Kriminalpolizei in Eschwege hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.