Brennende Papiertonne verursacht 30.000 Euro Schaden im Wildpark Germerode

Gestern brannte im Wildpark die Hauswand, das Dach und die Toilettenanlage der Gaststätte.

Germerode. 30.000 Euro Sachschaden entstanden gestern bei einem Brand auf dem Gelände des Wildparks in Germerode. Um 19.10 Uhr wurde durch einen Zeugen zufällig festgestellt, dass eine Papiertonne ganz offensichtlich brannte. Die Tonne stand unmittelbar neben der Hauswand der Gaststätte. Das Feuer griff relativ schnell auf die mit Holz verkleidete Außenwand sowie das Dach über. Durch die sofort alarmierten Feuerwehren aus Germerode, Abterode, Vockerode und Eschwege konnte das Feuer schnell gelöscht und ein größerer Schaden verhindert werden. Durch das Feuer wurden sowohl die Hauswand, als auch das Dach und die Toilettenanlage beschädigt. Zur Ursache können zurzeit noch keine weiteren Angaben gemacht werden.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wohnhaus in Reichensachsen brennt

Die Feuerwehr ist zur Zeit bei dem Brand eines Wohnhauses in Reichensachsen im Einsatz.
Wohnhaus in Reichensachsen brennt

Pferd durch Unfall nahe Laudenbach getötet

Bei einem Unfall zwischen Laudenbach und Rommerode wurde ein Pferd getötet
Pferd durch Unfall nahe Laudenbach getötet

50 neue Stellen: Finanzamt Eschwege-Witzenhausen bekommt weitere Arbeitsplätze

In Eschwege werden im Finanzamt 50 neue Stellen im Zeuge der neuen Grundsteuerreform.
50 neue Stellen: Finanzamt Eschwege-Witzenhausen bekommt weitere Arbeitsplätze

Igel suchen Schlafplätze: Tierheim Eschwege gibt Tipps zum Wohl der Tiere

Viele Igel, die jetzt noch durch die Gärten streifen, werden den Winter nicht überleben. Nicht nur den kleinen stachligen Freunden, auch erwachsenen Tieren fehlen die …
Igel suchen Schlafplätze: Tierheim Eschwege gibt Tipps zum Wohl der Tiere

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.