Großeinsatz der Feuerwehr in Epterode: Saunabereich brannte komplett ab

Durch einen Brand im Saunabereich in Epterode entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro

Eschwege - Um 2.11 Uhr wurde vergangene Nacht ein Brand in der Dorfstraße in Großalmerode-Epterode gemeldet. Betroffen war ein Hausanbau, der als Sauna genutzt wird, wodurch kein Sachschaden am eigentlichen Wohnhaus entstand. Jedoch brannte der Saunabereich komplett ab. Ebenfalls beschädigt wurde eine angrenzende Terrassenüberdachung.

Die eingesetzten Feuerwehren aus Großalmerode, Epterode und Rommerode hatten das Feuer gegen 2.45 Uhr gelöscht und dadurch ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert. Der Sachschaden wird mit ca. 20.000 Euro angegeben. Nach ersten Ermittlungen dürfte eine technische Ursache im Saunabereich für den Brand ursächlich sein.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autorin Julia Hintermann veröffentlicht kulinarischen Reiseführer

Ab sofort ist in der Buchhandlung Heinemann die zweite Auflage des kulinarischen Reiseführers erhältlich
Autorin Julia Hintermann veröffentlicht kulinarischen Reiseführer

Stadt Eschwege lud zur Veranstaltung "Marktplatz Familie" ein

Spiel, Spaß und jede Menge Informationen rund um die Familie standen am Donnerstag auf dem Marktplatz im Mittelpunkt
Stadt Eschwege lud zur Veranstaltung "Marktplatz Familie" ein

„Weg mit dem Speck": Bike-Rennen findet wieder in Waldkappel statt

Am Sonntag, den 14. Mai um 11 Uhr startet das beliebte Rennen am Werratalvereinsheim. Gewinner wird, wer die meisten Runden in den vier Stunden fährt. Bei …
„Weg mit dem Speck": Bike-Rennen findet wieder in Waldkappel statt

80 Kindergartenplätze fehlen ab August in Eschwege

80 Kindergartenplätze fehlen ab August in Eschwege: Dem Ausschuss für Familie und Soziales wurde die neue Bedarfsplanung vorgestellt
80 Kindergartenplätze fehlen ab August in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.