Großeinsatz der Feuerwehr in Epterode: Saunabereich brannte komplett ab

Durch einen Brand im Saunabereich in Epterode entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro

Eschwege - Um 2.11 Uhr wurde vergangene Nacht ein Brand in der Dorfstraße in Großalmerode-Epterode gemeldet. Betroffen war ein Hausanbau, der als Sauna genutzt wird, wodurch kein Sachschaden am eigentlichen Wohnhaus entstand. Jedoch brannte der Saunabereich komplett ab. Ebenfalls beschädigt wurde eine angrenzende Terrassenüberdachung.

Die eingesetzten Feuerwehren aus Großalmerode, Epterode und Rommerode hatten das Feuer gegen 2.45 Uhr gelöscht und dadurch ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert. Der Sachschaden wird mit ca. 20.000 Euro angegeben. Nach ersten Ermittlungen dürfte eine technische Ursache im Saunabereich für den Brand ursächlich sein.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreisverwaltung sucht neues Zuhause für mehrere Tiere

Die Kreisverwaltung sucht für mehrere Tier neue Besitzer. Die Tiere wurden aus Tierschutzgründen den bisherigen Besitzern weggenommen.
Kreisverwaltung sucht neues Zuhause für mehrere Tiere

Schilder an der A44 weisen auf die Heimat der Frau Holle hin

Zwei neue touristische Hinweisschilder sind entlang der A44 angebracht worden. Vor dem Tunnel Schulberg und vor der Abfahrt Walburg weisen sie nun auf die Heimat der …
Schilder an der A44 weisen auf die Heimat der Frau Holle hin

Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

Alles rund um das Thema E-Mobilität bietet die Messe am Sonntag, den 27. Mai, in Eschwege.
Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Am 6. Mai laden die Unternehmer der Thüringer Straße zu einem bunten Rummelplatz mit Information und Unterhaltung.
In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.