Brand in Schlachthaus in Vockerode

Feuer brach im Schlachthaus aus - Sachschaden bis zu 85.000 Euro

Vockerode - In einem Schlachthaus in der Schwalbenthaler Straße in Vockerode ist heute um kurz nach 8 Uhr ein Brand ausgebrochen. Eine Zeugin hörte um 8.07 Uhr einen lauten Knall und sah anschließend, dass in dem Schlachthaus ganz offensichtlich ein Feuer ausgebrochen war.

Die umgehend alarmierten Feuerwehren aus Vockerode, Germerode, Abterode und Weidenhausen hatten das Feuer relativ schnell unter Kontrolle und gegen 9 Uhr war der Brand gelöscht. Ein Übergriff auf Nachbargebäude konnte weitestgehend verhindert werden, lediglich an einem direkt angrenzenden Gebäude wurden einige Balken des Dachstuhls durch das Feuer beschädigt.

Der Schaden am Gebäude beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf 75.000 bis 85.000 Euro. Durch die Kripo Eschwege wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise auf eine Brandstiftung sind nicht vorhanden. Die Ermittler gehen derzeit von einer Verpuffung im Räucherofen als Brandursache aus.

Rubriklistenbild: © davis - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steinewerfer zwischen Ulfen und Breitau gefasst

Die Polizei aus Sontra hat einen Steinwerfen gefasst, der gestern Nacht LKWs beworfen hat.
Steinewerfer zwischen Ulfen und Breitau gefasst

Fußballverein bittet um Hilfe, da die Bierzapfanlage geklaut wurde

Nach sportlicher und finanzieller Fußball WM-Pleite ist jetzt auch noch die Bierzapfanlage geklaut worden
Fußballverein bittet um Hilfe, da die Bierzapfanlage geklaut wurde

Bildergalerie: „Affentanz" der Monkey- und Dax-Freunde am Meinhardsee

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Monkey- und Dax- Freunde bereits zum dritten Mal am Meinhardsee zum „Affentanz". Neben einem Show und Shine Wettbewerb, gab es …
Bildergalerie: „Affentanz" der Monkey- und Dax-Freunde am Meinhardsee

Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Bitte melden: Frauen mit Rettungsschwimmerschein gesucht, die Schwimmangebot in Eschwege beaufsichtigen wollen.
Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.