Brand in Schlachthaus in Vockerode

Feuer brach im Schlachthaus aus - Sachschaden bis zu 85.000 Euro

Vockerode - In einem Schlachthaus in der Schwalbenthaler Straße in Vockerode ist heute um kurz nach 8 Uhr ein Brand ausgebrochen. Eine Zeugin hörte um 8.07 Uhr einen lauten Knall und sah anschließend, dass in dem Schlachthaus ganz offensichtlich ein Feuer ausgebrochen war.

Die umgehend alarmierten Feuerwehren aus Vockerode, Germerode, Abterode und Weidenhausen hatten das Feuer relativ schnell unter Kontrolle und gegen 9 Uhr war der Brand gelöscht. Ein Übergriff auf Nachbargebäude konnte weitestgehend verhindert werden, lediglich an einem direkt angrenzenden Gebäude wurden einige Balken des Dachstuhls durch das Feuer beschädigt.

Der Schaden am Gebäude beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf 75.000 bis 85.000 Euro. Durch die Kripo Eschwege wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise auf eine Brandstiftung sind nicht vorhanden. Die Ermittler gehen derzeit von einer Verpuffung im Räucherofen als Brandursache aus.

Rubriklistenbild: © davis - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Am kommenden Samstag, 27. April, werden in der Sporthalle Albungen 9 der 30 besten internationalen Mannschaften im Radball gegeneinander antreten.
Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Auf dem stillgelegten Schornstein der Firma Friedola in Frieda baut ein Storchenpaar sein Nest.
Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Jedes Jahr steht die Osterzeit in der Kurstadt ganz im Zeichen von Märchen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen für laute Frühlingstemperaturen sorgen, heißt es für Frau …
Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.