Brandgefahr in der Küche

Ohne Rauchmelder geht wertvolle Zeit verloren. Oft wird ein Brand zu spät bemerkt - und die Folgen einer Rauchgasvergiftung können tödlich sein. Foto: Fotolia
+
Ohne Rauchmelder geht wertvolle Zeit verloren. Oft wird ein Brand zu spät bemerkt - und die Folgen einer Rauchgasvergiftung können tödlich sein. Foto: Fotolia

Witzenhäuser Familie musste nachts umziehen

Witzenhausen. Eine junge Mutter musste in der Nacht von Sonntag auf Montag mit ihren drei Kindern zu Nachbarn ziehen. Brandrauch hatte sich in der gesamten Wohnung ausgebreitet, der von einem Schwelbrand in der Küche ausging.

Gegen halb zwölf löste die Leitstelle in Eschwege für die Witzenhäuser Feuerwehr Alarm aus. Gemeldet wurde Rauchentwicklung in einem Wohnhaus im Margueritenweg. Ein Einsatztrupp unter Atemschutz lokalisierte die vermeintliche Brandquelle in der Küche des Hauses.

Ein auf dem Herd abgestellter Kaffeeautomat hatte begonnen auf einer heißen Kochplatte zu schmelzen. Wie es dazu kommen konnte ist noch unklar. Die Feuerwehr öffnete zur Durchlüftung die Fenster; Löschmittel mussten nicht eingesetzt werden. Am Einsatz waren insgesamt 26 Feuerwehrfrauen und –männer mit fünf Einsatzfahrzeugen sowie die Polizei beteiligt. Der Einsatz konnte nach knapp einer Stunde beendet werden.

Auf Empfehlung wurde die Bewohnerin mit ihren Kindern über Nacht bei Nachbarn untergebracht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Der Pumptrack in Sontra wird nur einer von viern in Deutschland sein, der beleuchtet ist
Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Die Tauchplane am Eschweger Ufer des Werratalsees wird derzeit installiert.
Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Es wird ermittelt. weil in Streit zwischen zwei Männern so weit eskalierte, dass ein 30-Jähriger mit dem Auto angefahren wurde.
Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Gestern Abend wurde ein Junge in der Dünzebacher Straße von einem roten Golf oder Polo angefahren, die Polizei sucht Zeugen.
Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.