Brandstiftung führte vermutlich zum Feuer in Germerode

Nach ersten Ermittlungen der Polizei kann ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden.

Germerode. Nach ersten Ermittlungen der Eschweger Kriminalpolizei kann ein technischer Defekt als Unfallursache zum Brand im Wildpark Germerode ausgeschlossen werden. Es muss daher von einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Brandstiftung ausgegangen werden. Die Ermittlungen hierzu dauern weiter an. Hinweise an die Kripo Eschwege unter 05651/925-0.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

AWO Wohnanlage "Alte Brauerei" ist bezugsfertig

Die ersten Senioren haben die neue AWO Wohnanlage in Eschwege bezogen.
AWO Wohnanlage "Alte Brauerei" ist bezugsfertig

Plastikkuh in Witzenhausen entwendet und mit weißer Farbe besprüht

Zunächst stahlen die Täter die Kuh und sprühten dann die Zahlen "187" darauf.
Plastikkuh in Witzenhausen entwendet und mit weißer Farbe besprüht

26-Jähriger schlug mit Baseballschläger auf seine Eltern ein

Unter Drogen schlug ein 26-Jähriger aus Meißner auf seine Eltern ein und verletzte seine Mutter am Kopf.
26-Jähriger schlug mit Baseballschläger auf seine Eltern ein

Altbewährtes und viel Neues beim Open Flair

Der Countdown läuft: Noch zwei Wochen bis zum Festivalstart – MARKTSPIEGEL verlost Tickets zum Flair
Altbewährtes und viel Neues beim Open Flair

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.